Aktuelles im SVW:

Dennis Herrmann

Das erste Vorbereitungsspiel zur Landesliga-Saison 2016/17 gewann der SV Weiskirchen gegen den Saarlandligisten aus Hasborn mit 2:0 (0:0).

Auf dem Konfelder Kunstrasen waren die Gäste aus Hasborn im ersten Abschnitt die spielstärkere Mannschaft, versäumten es aber, aus ihrer Feldüberlegenheit Kapital zu schlagen. Die Gastgeber aus Weiskirchen verdichteten hingegen geschickt die Räume und zeigten vor allem eine konzentrierte und im Kollektiv starke Defensivleistung. Folgerichtig blieben die ersten 45 Minuten torlos, auch wenn Weiskirchen kurz vorm Seitenwechsel durch einen verschossenen Elfmeter die größte Möglichkeit zur Führung besaß.

Ein ähnliches Bild bot sich zu Beginn der zweiten Hälfte, Hasborn schien optisch etwas überlegen, der SVW stand tief und setzte durch Konter vereinzelte Nadelstiche. Eine Standardsituation von Pascal Dellwo leitete die 1:0-Führung für Weiskirchen durch einen Kopfballtreffer von Peter Lauer ein, in dessen Folge die Partie fahriger und die Angriffsbemühungen der Gäste unstrukturierter wirkten. Weiskirchen agierte nun auf Augenhöhe und nutzte dies zu vermehrten Konteraktionen, bei einer davon fand eine Flanke von Lauer den eingewechselten Tom Dziadzik, der ebenfalls per Kopf den 2:0-Endstand besorgte.

Unter dem Strich bleibt ein ordentlicher und nicht unverdienter Weiskircher Auftaktsieg gegen eine klassenhöhere Mannschaft festzuhalten. http://www.blitzlichtkabinett.de/svw/saison-16-17/

SV Weiskirchen
Herzlichen Glückwunsch!

30.11.2015: Auch im letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2015 hielt die aktuelle Serie der ersten Mannschaft des SV Weiskirchen von nunmehr acht ungeschlagenen Spielen in Serie. Auf dem Hartplatz in Rappweiler tat man sich jedoch gegen starke Gäste aus Körprich-Bilsdorf  lange schwer und kam erst in den Schlussminuten zu einem glücklichen 3:1 (1:0)-Erfolg.

Trotz früher Weiskircher Führung, Steen Sinast nutzte per Kopf einen zu kurz abgewehrten Freistoß von Pascal Dellwo (4.), gehörte der erste Spielabschnitt größtenteils den spielstarken Gästen. Daran änderte auch die auf Grund einer Notbremse berechtigte rote Karte gegen einen SG-Akteur wenig (10.), man merkte Körprich-Bilsdorf die numerische Unterlegenheit vor allem im Mittelfeld praktisch nicht an. Einzig der Abschlussschwäche der Gäste hatte Weiskirchen die Halbzeitführung auf dem schwer bespielbaren Geläuf zu verdanken.

Im zweiten Spielabschnitt fand der SVW zunächst besser in die Zweikämpfe, musste nach einer verlängerten Standardsituation aber dennoch den nicht unverdienten Ausgleich durch Maximilian Croon-Koffeld hinnehmen (56.). Als der gleiche Spieler nur wenige Minuten später nach einer gelb-roten Karte ebenfalls das Spielfeld verlassen musste (65.), schien die Heimelf gegen nur noch neun Spieler der Gäste leichtes Spiel zu haben. Dass die Treffer zum 2:1 durch Peter Lauer (88., nach toller Vorarbeit des eingewechselten Philipp Clemens) und durch Amon Gadell nach einem Konter (92.) erst in den letzten Minuten des Spiels fielen, war dem aufopferungsvollen Einsatz der Akteure aus Körprich-Bilsdorf geschuldet. Auch mit zwei Mann weniger steckte die SG nie auf, kam vor allem durch Standardsituationen immer wieder gefährlich vor das SVW-Tor und hätte letztlich einen Punktgewinn verdient gehabt.

Die zweite Mannschaft aus Weiskirchen verlor nach zwischenzeitlicher 2:1-Führung auswärts in Michelbach mit 2:4 (1:1). Nach einem Fehler in der eigenen Defensive und zwei späten Gegentoren nach Standards reichten die Treffer von Björn Orth und Andrzej Bialkowski nicht zum möglichen Unentschieden.

 

Am kommenden Wochenende wartet auf beide Teams des SVW mit den Auswärtsspielen in Noswendel-Wadern noch mal ein absolutes Highlight zum Jahresende. Das Derby der zweiten Mannschaften wird am Sonntag, 06.12.2015 um 12:45 Uhr angepfiffen, im Anschluss um 14:30 Uhr steigt dann das mit Spannung erwartete Duell der Landesliga-Mannschaften. Der SV Weiskirchen zählt bei diesen beiden schweren Spielen auf die volle Unterstützung seiner Zuschauer und Fans.

16.11.2015: Zum Vorrundenabschluss gelang der ersten Mannschaft des SV Weiskirchen nach starker Leistung ein auch in dieser Höhe verdienter 5:2 (2:0)-Heimerfolg gegen die Sportfreunde Hüttersdorf.

Weiskirchen präsentierte sich selbstbewusst, hielt die gute Form der letzten Wochen und fand gegen stark gehandelte Gäste rasch in die Begegnung. Bereits in der 5. Spielminute wurde Steven Wenzel auf dem rechten Flügel frei gespielt und seine maßgenaue Flanke fand in Peter Lauer einen zuverlässigen Abnehmer, der per Kopf über den Gästetorhüter hinweg versenkte. In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften vor allem im Mittelfeld, die wenigen sich eröffnenden Chancen lagen aber beispielsweise durch Spielertrainer Steffen Schommer klar auf Seiten der Gastgeber. Kurz vor der Pause fiel dann nach gleichem Schema des Führungstreffers auch das Tor zum 2:0 für den SVW; wieder war es Wenzel, der präzise flankte und diesmal in Steen Sinast den richtigen Mitspieler fand. Auch er traf per Kopf gegen den chancenlosen Torhüter der SF (42.).

Der zweite Spielabschnitt begann erneut mit einem frühen Treffer für Weiskirchen. Schommer steckte links auf Lauer durch, dieser marschierte an seinem Gegenspieler vorbei und bediente im Zentrum Pascal Dellwo, der wenig Mühe hatte, zum vorentscheidenden 3:0 einzuschieben (52.). Der SVW dominierte nun die Begegnung, gewann die entscheidenden Zweikämpfe und kam durch Lauer nach gut einer Stunde zum 4:0. Er nahm einen Einwurf von Schommer auf, ließ zwei Gegenspieler stehen und versenkte die Kugel eiskalt im langen Eck. Die insgesamt drei weiteren Treffer in den letzten zehn Minuten sorgten zwar für hohen Unterhaltungswert bei den Zuschauern, änderten aber nichts mehr am Kräfteverhältnis an diesem Tag. Philipp Ochs verkürzte per Freistoß zunächst auf 1:4 aus Sicht der Gäste (79.), Peter Lauer verwandelte nur wenige Minuten später einen an Amon Gadell verschuldeten Elfmeter sicher und stellte mit seinem dritten Treffer den alten 4-Tore-Abstand wieder her. Das Kopfballtor zum 5:2-Endstand kurz vor Spielende durch den eingewechselten SF-Akteur Lubicz war zwar sehenswert, tat aber dem ausgelassenen Jubel der Heimmannschaft nach einer konzentrierten und in allen Mannschaftsteilen starken Leistung keinen Abbruch.

Die zweite Mannschaft des Sportvereins Weiskirchen konnte den Schub aus dem Auswärtssieg der Vorwoche leider nicht mitnehmen und unterlag zuhause gegen defensiv kompakte Gäste aus Wadrill mit 0:1. Nach frühem Rückstand versäumte man bei einigen sich bietenden Tormöglichkeiten zumindest den Ausgleichstreffer.

 

Am übernächsten Wochenende erwartet die erste Mannschaft des SVW am Sonntag, 29.11.2015 im heimischen Holzbachtalstadion um 14:30 Uhr zum Rückrundenauftakt das Team aus Körprich-Bilsdorf. Die zweite Mannschaft des SVW hat ihr nächstes Spiel in der Kreisliga A Hochwald ebenfalls am Wochenende des 28./29.11.2015, die genaue Terminierung steht jedoch zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest.

9.11.2015: Auch nach dem Auswärtsspiel in Merzig hat die Serie der ungeschlagenen Spiele für die erste Mannschaft des SV Weiskirchen weiterhin Bestand. Die 1:1 (1:1)-Punkteteilung war bereits die sechste Partie in Serie ohne eigene Niederlage, zudem kassierte man in diesen Spielen insgesamt nur vier Gegentore.

Die Gastgeber aus Merzig waren von Beginn an optisch leicht überlegen und verbuchten mehr Spielanteile, versäumten es aber, daraus gefährliche Torraumszenen zu kreieren. Bezeichnend dafür resultierte der 1:0-Führungstreffer für Merzig aus einem zu kurz geratenen Klärungsversuch der SVW-Defensive, Martin Rymer traf den springenden Ball perfekt und ließ SVW-Torhüter Marc Lauer mit einem Schuss aus rund 25 Metern genau unter die Latte keine Abwehrchance (26.). Der Ausgleich für Weiskirchen nur wenige Minuten später wirkte wie ein Weckruf für die Gäste. Ein langer Befreiungsschlag von Benedikt Buchmann wurde von der Heimabwehr unterschätzt und stellte so die perfekte Vorarbeit für SVW-Goalgetter Peter Lauer dar, der wenig Mühe hatte frei vor dem gegnerischen Torhüter zu versenken.

Auch im zweiten Spielabschnitt war Merzig grundsätzlich feldüberlegen und die Mannschaft mit mehr Ballbesitz, der SVW verstand es nun jedoch viel besser, auch selbst zu eigenen Kontersituationen zu kommen. Trotz des letztlich leistungsgerechten Unentschiedens lagen die größeren Tormöglichkeiten auf Seiten des SVW und bei etwas effizienterer Chancenverwertung wäre ein Auswärtserfolg durchaus möglich gewesen.

Nach zuvor zwei Niederlagen fand die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen auswärts beim Tabellenschlusslicht in Waldhölzbach zurück in die Erfolgsspur. Gänzlich überlegen stand nach Treffern von Andrzej Bialkowski (2x), Roy Kopp (2x), Jonas Hauch, Björn Orth, Kevin Bies und einem Eigentor ein 8:0 (4:0)-Erfolg zu Buche, der auch in dieser Höhe in Ordnung ging.

 

Beide Mannschaften des SV Weiskirchen treten am kommenden Sonntag, 15.11.2015 im heimischen Holzbachtalstadion an. Um 12:45 Uhr erwartet der SVW II zum Lokalderby die Reservemannschaft aus Wadrill, um 15:00 Uhr gastiert dann mit Hüttersdorf eine Spitzenmannschaft der Landesliga West in Weiskirchen.

Kevin Reget

2.11.2015: In der Landesliga West blieb die erste Mannschaft des Sportvereins Weiskirchen im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Unter Flutlicht trotze man starken Gästen aus Reisbach ein leistungsgerechtes 0:0-Unentschieden ab. Die gesamte Mannschaft aus Weiskirchen zeigte über 90 Minuten eine konzentrierte Defensivleistung und gestattete der Gästemannschaft abgesehen von einem Lattentreffer nur wenige Tormöglichkeiten. Lediglich das eigene Angriffsspiel war von vielen langen Bällen und unsauberem Passspiel geprägt, was die Reisbacher Abwehr vor keine allzu großen Probleme stellte. Der eingewechselte Steven Wenzel vergab in der Schlussminute mit einem sehenswerten Flachschuss die beste Chance für den SVW, vom Innenpfosten prallte der Ball parallel zur Torlinie ab und landete genau in den Armen des SC-Torhüters.

Die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen verlor ihr Heimspiel in der Kreisliga A Hochwald gegen das Spitzenteam aus Morscholz-Steinberg mit 0:2 (0:1). Über weite Strecken der Partie präsentierte sich der Gastgeber feldüberlegener und mehr als gleichwertig, bei den wenigen sich bietenden Chancen fand man aber in Gästetorhüter und Spielertrainer Dirk Becker seinen Meister.

 

Am kommenden Samstag, 07.11.2015 gastiert die erste Mannschaft des SV Weiskirchen in der Landesliga West um 17:30 Uhr bei der Spielvereinigung Merzig. Einen Tag später, am Sonntag, 08.11.2015 tritt die zweite Mannschaft aus Weiskirchen in der Kreisliga A Hochwald um 14:30 Uhr auswärts in Waldhölzbach an. Beide Mannschaften freuen sich auf die zahlreiche Unterstützung ihrer Fans und Zuschauer.

Oktoberfest SV Weiskirchen

 

 

Traditionelles Oktoberfest des SV Weiskirchen am kommenden Samstag, 31. Oktober 2015

 

Auch in diesem Jahr feiert der SV Weiskirchen zum wiederholten Male sein traditionelles Oktoberfest. Am kommenden Samstag, den 31.10.2015 erwartet alle Besucher im Anschluss an das Heimspiel der ersten Mannschaft in der Landesliga West gegen den SC Reisbach (Anstoß 17:30 Uhr) eine zünftige Brotzeit mit Hax‘n, Sauerkraut, Weißwurst und Brez‘n im Clubheim des SVW. Bei frisch gezapftem Festtags- und Weizenbier vom Fass ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt, gute Stimmung lässt DJ Zapphahn alias DJ Maschinn mit den größten Wiesn-Hits aufkommen…

 

Vorbestellungen für das Essen werden unter der Telefonnummer 0176-61095094 (Schwarzenbarth) entgegen genommen.

 

Der SV Weiskirchen und sein Team lädt alle Fans, Zuschauer, Freunde, Gönner und Sponsoren zu einem gemütlichen Abend zusammen mit beiden aktiven Mannschaften auf den Sportplatz nach Weiskirchen ein.

26.10.2015: Die erste Mannschaft des SVW konnte den Schwung und das Selbstvertrauen aus den letzten Erfolgen mitnehmen und gewann bei der SG Honzrath-Haustadt in einer kampfbetonten Begegnung glücklich, aber nicht unverdient, mit 0:1 (0:0).

Weiskirchen begann forsch und war in der Anfangsviertelstunde die aktivere Mannschaft, verpasste aber bei einigen Abschlusschancen die frühe Führung. Die Gastgeber aus Honzrath-Haustadt stabilisierten sich danach, kamen aber ihrerseits im ersten Abschnitt nur zu einer Gelegenheit, die jedoch über das Tor vergeben wurde.

Mit Beginn der zweiten Hälfte gestaltete sich die Partie zunächst ausgeglichen, intensive Zweikämpfe und zumeist lange Bälle aus beiden Abwehrreihen bestimmten das Spielgeschehen. Zwischen der 55. und 75. Spielminute hatte Honzrath-Haustadt seine beste Phase und kam zu einer Vielzahl von Standardsituationen und einigen Torabschlüssen aus dem Spiel heraus. SVW-Spielertrainer Marc Lauer bewahrte seine Mannschaft jedoch mit mehreren glänzenden Paraden vor einem Rückstand. Gegen Spielende deutete vieles auf ein Unentschieden hin, ehe Max Luy mit einem weiten Einwurf den derzeit in guter Form befindlichen Amon Gadell fand. Der setzte im Strafraum zu einem Fallrückzieher an, traf den Ball zwar nicht hundertprozentig, erwischte aber dennoch einen SG-Akteur, von dessen Körper das Leder über die Linie kullerte (84.). Alles in allem ein wichtiger und auf Grund des späten Tores etwas glücklicher Auswärtssieg für den SVW, mit dem man sich weiter von den Abstiegsrängen entfernte.

Die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen konnte an die gute Leistung der Vorwoche nicht anknüpfen und verlor auswärts beim Reserveteam aus Losheim verdient mit 6:2 (2:1). Trotz nominell starker Besetzung reichten die beiden Treffer von Spielertrainer Andrzej Bialkowski nicht aus, um den Sieg der Gastgeber zu irgendeinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr zu bringen.

 

Bereits am kommenden Freitag, 30.10.2015 steht um 19:00 Uhr für die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen mit dem Heimspiel gegen Morscholz das nächste Derby auf dem Plan. Einen Tag später, am Samstag, 31.10.2015 spielt dann die erste Mannschaft des SVW in der Landesliga West um 17:30 Uhr gegen Reisbach. Zum anschließenden traditionellen Oktoberfest mit Hax’n, Weißwurst und Brez’n lädt der SV Weiskirchen alle Fans, Zuschauer, Freunde und Gönner recht herzlich ins Clubheim nach Weiskirchen ein. Vorbestellungen für das Essen werden bis einschließlich Dienstag, 27.10.2015 unter der Telefonnummer 0176-61095094 entgegen genommen.

19.10.2015: Der SV Weiskirchen konnte seine kleine Serie ausbauen und blieb im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Gegen starke Gäste aus Hostenbach gelang beim 1:1-Unentschieden ein mehr als verdienter Punktgewinn.

In einer guten Landesliga-Begegnung neutralisierten sich beide Teams in den ersten Minuten. Hostenbach agierte vor allem im Mittelfeld sehr variabel, der SVW hielt mit läuferischem Einsatz dagegen und fand schnell in die Zweikämpfe. Ab Mitte der ersten Hälfte wurde Weiskirchen gefährlicher, Steffen Schommer in aussichtsreicher Position und Peter Lauer mit einem Schlenzer vergaben aber die mögliche Führung. Auf der Gegenseite hatten die Sportfreunde ihre beste Gelegenheit durch einen Schuss aufs kurze Eck, SVW-Spielertrainer Marc Lauer musste aber nicht entscheidend eingreifen.

Der ausgeglichene Spielverlauf setzte sich zu Beginn des zweiten Spielabschnitts fort, auch wenn die Heimelf mit zunehmender Spieldauer immer weiter den Druck und das eigene Risiko steigerte. Die größte Chance des Spiels vergab Torjäger Lauer, dessen Schuss aus kurzer Distanz noch abgeblockt werden konnte. Der gute Torwart der Gäste war in dieser Szene bereits geschlagen und hätte nicht mehr eingreifen können. Der Hostenbacher Führungstreffer zeichnete sich auf Grund des Spielverlaufs nicht ab, dennoch nutzten die Gäste zehn Minuten vor dem Ende in Person von Spielertrainer Pascal Weber einen misslungenen Klärungsversuch des SVW im Stile einer Spitzenmannschaft eiskalt aus. Weiskirchen gab sich aber noch nicht geschlagen, bewies tolle Moral und kam kurz vor Schluss durch einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter von Peter Lauer zum umjubelten und verdienten Ausgleich (87.).

In der Kreisliga A Hochwald landete die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen einen prestigeträchtigen Heimsieg gegen die Gäste aus Büschfeld. Ein früher 0:1-Rückstand konnte zunächst binnen einer halben Stunde durch die Treffer von Youngster Fabian Hübschen, Spielertrainer Björn Orth und Zubeyir Arslan noch während der ersten Hälfte in eine 3:1-Führung gedreht werden. Nach einer gelb-roten Karte musste der SVW dann knapp 50 Minuten in Unterzahl agieren, ließ sich aber auch davon nicht beirren, legte durch Spielführer Thomas Bierbrauer den vierten Treffer nach und rettete in den Schlussminuten den knappen 4:3-Erfolg über die Zeit.

 

Am kommenden Wochenende treten beide Mannschaften des SV Weiskirchen auswärts an. In der Landesliga West gastiert die erste Mannschaft am Sonntag, 25.10.2015 um 16:00 Uhr beim Tabellennachbarn in Honzrath-Haustadt, ebenfalls am Sonntag, 25.10.2015 trifft das Reserveteam des SVW um 13:15 Uhr auf die zweite Mannschaft des SV Losheim.

12.10.2015: Der SV Weiskirchen konnte den Schwung aus dem Heimsieg gegen Überherrn mitnehmen und auch das Auswärtsspiel in Schwemlingen-Ballern erfolgreich gestalten. Nach dominanter erster und schwächerer zweiter Halbzeit stand ein verdienter 1:2 (0:2)-Sieg beim Tabellenschlusslicht zu Buche.

Weiskirchen begann stark, setzte die Gastgeber früh unter Druck und versuchte bei eigenem Ballbesitz über die Außenbahnen zum Erfolg zu kommen. Neuzugang Pascal Dellwo verzeichnete in den Anfangsminuten einige gefährliche Aktionen über die rechte Seite, seine Hereingaben fanden aber nicht die richtigen Abnehmer. Mitte des ersten Spielabschnitts leitete dann ein präziser Pass von Spielertrainer Steffen Schommer die Führung für den SVW ein (23.). Er bediente aus dem Zentrum Goalgetter Peter Lauer, an dessen Schuss aus halbrechter Position der gegnerische Torhüter zwar noch dran war, den bereits zehnten Saisontreffer von Lauer aber dennoch nicht mehr verhindern konnte. Nur zwei Minuten später konnte SVW-Akteur Khalid Benhmidane nach einem herrlichen Spielzug nur durch ein Foul im gegnerischen Strafraum gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte wiederum Lauer sicher. Bis zum Halbzeitpfiff versäumte es Weiskirchen, aus der drückenden Überlegenheit weiteres Kapital zu schlagen und die Partie bereits früh zu entscheiden. Unter anderem Rudi Schneider, Pascal Dellwo und Khalid Benhmidane zielten meist zu ungenau oder verpassten im richtigen Moment den Torabschluss.

Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts fanden die Gastgeber aus Schwemlingen-Ballern besser in die Begegnung und erarbeiteten sich vor allem im Mittelfeld ein Übergewicht. Folgerichtig fiel nach einem Pass aus dem Zentrum in die Schnittstelle der SVW-Abwehr auch der 1:2-Anschlusstreffer (55.). Heimstürmer Tim Brausch umkurvte dabei SVW-Schlussmann Marc Lauer und versenkte den Ball im langen Eck. Weiskirchen konnte in der Folge nicht mehr an die spielerische Überlegenheit der ersten Hälfte anknüpfen und beschränkte sich weitestgehend auf die eigene Abwehrarbeit. Wenige Konterchancen wurden mit ungenauen Zuspielen zunichte gemacht, oftmals wechselte der eigene Ballbesitz nach vielen langen Bällen binnen kürzester Zeit wieder zum Gegner. Positiv bleibt, dass Schwemlingen-Ballern trotz schwacher zweiter Halbzeit von Weiskirchen kaum zu gefährlichen Torraumszenen kam und der letztlich verdiente 1:2-Vorsprung aus Sicht des SVW relativ souverän über die Zeit gebracht werden konnte.

Das Reserveteam des SV Weiskirchen verlor das Auswärtsspiel bei der dritten Mannschaft aus Schmelz-Limbach verdient mit 3:1 (0:0). Nach ausgeglichener erster Hälfte besiegelten drei Gegentreffer binnen zehn Minuten die vierte Saisonniederlage, der Anschlusstreffer in der 85. Minute durch Kamil Piatkowski kam für eine Aufholjagd zu spät.

 

Am nächsten Wochenende spielen beide Teams des SVW wieder im heimischen Holzbachtalstadion. In der Landesliga West erwartet die erste Mannschaft am Sonntag, 18.10.2015 um 15:00 Uhr einen starken Gegner aus Hostenbach, das Vorspiel bestreitet das Reserveteam des SVW um 13:15 Uhr gegen Büschfeld. Beide Mannschaften freuen sich erneut auf die zahlreiche Unterstützung der Fans und Zuschauer.

6.10.2015: Am vergangenen Spieltag gelang dem SV Weiskirchen im Heimspiel gegen die SSV Überherrn ein verdienter 2:1 (0:1)-Erfolg, der den Abstand zu den Abstiegsplätzen etwas vergrößerte und den SVW näher an das Tabellenmittelfeld heranrücken ließ.

Weiskirchen erwischte einen klassischen Fehlstart und geriet bereits in der 5. Spielminute durch einen verlängerten Eckball in Rückstand. Gästeakteur Kevin Thinnes hatte völlig freistehend wenig Mühe, den Ball volley aus kurzer Distanz im Gehäuse zu versenken. Der Sportverein aus Weiskirchen zeigte sich jedoch wenig geschockt und fand schnell zurück in die Partie. Viel ging über die rechte Seite von Max Luy und Pascal Dellwo, Steffen Schommer – als hängende Spitze aufgeboten – und der umtriebige Peter Lauer waren die Zielspieler in vorderster Reihe. Trotz leichter spielerischer Überlegenheit und einer Vielzahl eigener Standardsituationen versäumte es der SVW, noch in der ersten Hälfte zum Torerfolg zu kommen. Wirkliche Großchancen waren Mangelware, die vielen recht unplatzierten Abschlüsse fanden meist den Weg in die Arme des guten Gästetorhüters Zenner.

Auch der zweite Spielabschnitt begann wie der erste mit einem frühen Treffer, diesmal aber auf Seiten der Hausherren. Peter Lauer nahm einen präzisen Schnittstellen-Pass von Schommer auf und drosch das Leder aus halbrechter Position unhaltbar ins Netz (48.). Weiskirchen blieb weiter am Drücker und kam nur zehn Minuten später zur eigenen Führung. Ein gelungener Spielzug über den rechten Flügel fand Schommer, der seinen Gegenspieler aussteigen ließ, zur Grundlinie zog und in der Mitte erneut Lauer fand, der den Ball in bester Abstauber-Manier im Tor unterbrachte. Naturgemäß schaltete Überherrn nun auf Angriff um, wirkte aber phasenweise zu einfallslos, um gefährliche Torraumszenen zu kreieren. Der SVW lauerte auf Konter, spielte diese aber meist zu überhastet aus, um mit dem dritten Treffer die Entscheidung zu erzielen. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend, Überherrn warf bei einigen Standardsituationen in den letzten Minuten alles nach vorne, verpasste es aber, Weiskirchen um den verdienten Heimsieg zu bringen.

Der Reservemannschaft des SV Weiskirchen gelang gegen den zu diesem Zeitpunkt an der Tabellenspitze befindlichen SC Primsweiler ein starkes 2:2-Unentschieden. Nach 0:2-Pausenrückstand bewies das ersatzgeschwächte Team der Spielertrainer Björn Orth und Andrzej Bialkowski eine tolle Moral und konnte durch Bialkowski per direkt verwandeltem Freistoß (68.) und Marcel Fischer nach herrlichem Solo noch ausgleichen (80.).

 

27.9.2015: In einer Partie auf mäßigem Niveau unterlag der SV Weiskirchen auch auswärts bei den Sportfreunden Bachem-Rimlingen mit 3:2 (1:0). Nach mittlerweile fünf Niederlagen in den vergangenen sechs Spielen befindet man sich aktuell auf Rang 13 der Tabelle und somit wieder mal im direkten Abstiegskampf.

 

Beide Mannschaften begannen das Spiel mit offenem Visier. Weiskirchen scheiterte bereits früh durch Steven Wenzel und Steen Sinast zweimal am Pfosten des gegnerischen Gehäuses, aber auch Bachem-Rimlingen tauchte dreimal frei vor SVW-Torwart und -Spielertrainer Marc Lauer auf, verfehlte dabei aber aus den Halbpositionen jeweils flach das Tor. Nach dieser stürmischen Anfangsphase verlor die Partie mehr und mehr an Qualität. Weiskirchen schien optisch leicht überlegen und versuchte einen geordneten Spielaufbau aus der eigenen Abwehr, ein ums andere Mal brachten aber leichte Abspielfehler und technische Mängel bei der Ballverarbeitung die Gastgeber aus Bachem-Rimlingen in aussichtsreiche Abschlusssituationen. So auch kurz vor der Halbzeitpause, als die Sportfreunde nach einem Ballverlust des SVW einen Heber hinter die Abwehrreihe von Weiskirchen spielten und SF-Stürmer Krangemann keine Mühe hatte, die Kugel frei vor Lauer zu versenken.

Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts wurde Weiskirchen etwas zielstrebiger und spielte phasenweise mutiger und schneller nach vorne. So auch nach knapp einer Stunde, als Wenzel einen langen Ball erlaufen, einen Verteidiger ausspielen und Peter Lauer im Strafraum bedienen konnte. Der SVW-Stürmer ließ sich diese Chance nicht entgehen und schloss mit links flach zu seinem bereits 7. Saisontreffer ab. Dass dies aber wieder mal nicht für Zählbares reichte, lag an der umgehenden Antwort der Gastgeber. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich gelang Bachem-Rimlingen nach einem Eckball per Kopf die erneute Führung, eine Viertelstunde später konnten die Sportfreunde durch einen berechtigten Elfmeter gar auf 3:1 erhöhen. Der 3:2-Anschlusstreffer in der Nachspielzeit durch Neuzugang Pascal Dellwo kam für den SVW zu spät, kurz nach Wiederanpfiff beendete der Schiedsrichter eine Begegnung, die für Weiskirchen erneut nur als herber Rückschlag bezeichnet werden muss.

Die Reservemannschaft des Sportvereins aus Weiskirchen verlor etwas personalgeschwächt auswärts ebenfalls gegen die zweite Mannschaft von Bachem-Rimlingen. Nach 90 Minuten mit wenigen eigenen Torchancen stand ein leistungsgerechtes 2:0 (1:0) für die Gastgeber zu Buche.

 

Am nächsten Wochenende bestreitet die erste Mannschaft des SV Weiskirchen ihr Heimspiel in der Landesliga West bereits am Samstag, 03.10.2015 um 17:30 Uhr gegen Überherrn. Einen Tag später (Sonntag, 04.10.2015) spielt die zweite Mannschaft in der Kreisliga A Hochwald zuhause um 15:00 Uhr gegen den aktuellen Tabellenführer aus Primsweiler. Der SVW freut sich, möglichst viele Fans und Anhänger bei diesen beiden Spielen im Holzbachtalstadion in Weiskirchen begrüßen zu dürfen.

22.9.2015: Nach dem Heimsieg gegen Hülzweiler in der Vorwoche musste der SV Weiskirchen im Lokalderby gegen die Gäste aus Bardenbach den nächsten herben Dämpfer hinnehmen und verlor stark ersatzgeschwächt mit 1:3 (1:1).

 

Im mittlerweile 6. Heimspiel in Folge (!) zeigte sich auch im Derby gegen Bardenbach eine ähnliche Charakteristik wie in den vergangenen Partien: Die Gäste hatten zunächst etwas mehr vom Spiel und sorgten mit einem Lattentreffer nach einer guten Viertelstunde für die erste torgefährliche Szene. Bardenbach blieb auch im Anschluss die Mannschaft mit den größeren Spielanteilen und ging folgerichtig nach einer Kombination über die Außenbahn mit 0:1 in Führung. Der SVW, der verletzungs-, urlaubs- und krankheitsbedingt ohne seine Stammkräfte Steffen Schommer, Steven Wenzel, Stefan Straub, Max Luy und Steen Sinast auskommen musste, gestaltete das Spiel erst jetzt ausgeglichener und kam kurz vor dem Pausenpfiff nach Vorarbeit von Andrzej Bialkowski durch Goalgetter Peter Lauer zum umjubelten Ausgleich.

Bialkowski war es auch, der kurz nach Wiederanpfiff die große Chance zur Führung für Weiskirchen vergab, sein Abschluss konnte von einem Gästeakteur auf der Torlinie geklärt werden. Nach einer Stunde Spielzeit fiel dann mitten in die bis dahin beste Phase des SVW der erneute Gegentreffer zum 1:2. Wie schon häufiger in den letzten Heimspielen zu beobachten war, wurde ein gegnerischer Einwurf zu schläfrig auf der Außenbahn verteidigt und der SVB hatte wenig Mühe, aus dieser Nachlässigkeit von Weiskirchen Kapital zu schlagen. In der Schlussphase drängte der SV Weiskirchen vehement auf den abermaligen Ausgleich, aber sowohl eine nicht gegebene Elfmetersituation gegen Lauer, als auch eine Schusschance von Amon Gadell in Folge eines Eckballs brachten nicht den gewünschten Ertrag. Mit der letzten Aktion des Spiels brachten die Gäste aus Bardenbach dann endgültig den Auswärtserfolg unter Dach und Fach; Stürmer Bartek Kreft nutzte einen Abspielfehler des SVW und netzte ohne Mühe zum 1:3-Endstand ein.

Die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen konnte ihr Heimspiel gegen das Reserveteam aus Bardenbach nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand durch zwei späte Treffer von Neuzugang Kamil Piatkowski und Youngster Kevin Reget noch in eine 2:2-Punkteteilung verwandeln.

 

Am kommenden Wochenende sind beide Mannschaften des SV Weiskirchen am Sonntag, 27.09.2015 auswärts bei den Sportfreunden aus Bachem und Rimlingen gefordert. In der Kreisliga A Hochwald tritt die zweite Mannschaft um 14:00 Uhr auf dem Kunstrasen in Bachem an, direkt im Anschluss an dieses Spiel erfolgt um 16:00 Uhr der Anpfiff zur Begegnung der beiden ersten Mannschaften in der Landesliga West.

14.9.2015: Der SV Weiskirchen konnte im Heimspiel gegen den Landesliga-Aufsteiger aus Hülzweiler die Durststrecke der letzten Wochen beenden und nach 90 intensiven und kampfbetonten Minuten einen 2:1 (1:1)-Erfolg feiern.

 

Hülzweiler fand wesentlich besser in die Begegnung und setzte bereits früh Akzente. In der 10. Spielminute wuchtete Janik Seger einen Eckball der Gäste entschlossen per Kopf in die Maschen und bescherte Weiskirchen im 4. Spiel nacheinander einen Rückstand noch innerhalb der ersten Halbzeit. Der SVW zeigte sich davon beeindruckt und leistete sich viele Abspielfehler und Ungenauigkeiten im eigenen Aufbauspiel. Hülzweiler schaltete nach diesen Ballgewinnen sofort um und kam im Verlaufe der ersten Hälfte zu weiteren guten Möglichkeiten, scheiterte dabei aber jeweils an der eigenen Schwäche im Abschluss oder an SVW-Torhüter Marc Lauer. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff stellte Weiskirchen den Spielverlauf auf den Kopf und inszenierte einen der wenigen guten Angriffszüge. Amon Gadell legte eine Flanke von links volley auf Steven Wenzel ab und dieser hatte keine Mühe, aus kurzer Distanz zu verwandeln.

Im zweiten Spielabschnitt präsentierte sich Weiskirchen verbessert und vor allem in der Defensivarbeit stabiler. Weniger Ballverluste bedeuteten weniger Umschaltmöglichkeiten für die Elf aus Hülzweiler, die dennoch jederzeit vorrangig durch Standardsituationen gefährlich blieb. Der SVW hingegen konnte nach und nach auch im eigenen Offensivspiel zulegen und ging nach einer knappen Stunde durch den erstmals in dieser Saison eingesetzten Khalid Benhmidane mit 2:1 in Führung. Benhmidane verwertete dabei aus halblinker Position ein Zuspiel von Peter Lauer, welcher zuvor 2 Gegenspieler auf sich zog und dann den besser postierten Mitspieler sah. In der Schlussviertelstunde gerieten die Gäste aus Hülzweiler nach einer roten Karte in Unterzahl, die Heimmannschaft versäumte es aber, aus dieser numerischen Überzahl und den sich bietenden Möglichkeiten weiteres Kapital zu schlagen. Dennoch steht nach einer Serie von 3 Heimniederlagen in Folge endlich wieder ein dreifacher Punktgewinn zu Buche, der auf Grund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte zwar als glücklich, aber nicht unverdient bezeichnet werden darf.

Die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen verlor nach dem Derbysieg letzte Woche in Konfeld dieses Mal vor eigener Kulisse knapp mit 2:3 gegen den Lokalrivalen aus Thailen. Die eingewechselten Florian Wagner und Diyar Aslan konnten mit ihren Treffern die jeweilige Thailener Führung nur verkürzen.

 

 

Am nächsten Wochenende tragen beide Mannschaften des SV Weiskirchen ihre Heimspiele im Rahmen der Sportwerbetage am Sonntag, 20.09.2015 aus. Die Zweite spielt in der Kreisliga A Hochwald um 14:00 Uhr gegen das Reserveteam aus Bardenbach, die beiden ersten Mannschaften stehen sich im Anschluss um 16:00 Uhr in der Landesliga West gegenüber. Zu diesen sicherlich spannenden Lokalderbys lädt der SVW alle Fans und Fußballbegeisterten recht herzlich ins Holzbachtalstadion nach Weiskirchen ein.

7.9.2015: Auch im Heimspiel gegen die Gäste aus Saarwellingen konnte der SV Weiskirchen seine derzeitige Talsohle in der Landesliga West nicht verlassen und kassierte in einer Partie auf schwachem Niveau mit 1:2 (0:1) bereits die dritte Pleite in Folge.

Weiskirchen verzeichnete zu Spielbeginn zunächst ein leichtes optisches Übergewicht, verpasste aber durch einen Pfostenschuss von Rudi Schneider und durch zwei bis drei weitere vergebene Tormöglichkeiten die eigene Führung. Auf der Gegenseite ließen auch die Gäste zwei Großchancen frei vor SVW-Torhüter Marc Lauer ungenutzt, ehe der Spielführer der Saarwellinger sein Team nach einer guten halben Stunden durch einen Freistoß vorbei an Freund und Feind in Front brachte.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Leichte Feldvorteile für Weiskirchen, die wenigen klaren Torchancen blieben aber ungenutzt. Saarwellingen setzte seinerseits auf eine kompakte Defensive und versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen, aus dem Spiel heraus lief aber auch bei den Gästen wenig zusammen. So resultierten die beiden weiteren Treffer zum zwischenzeitlichen 0:2 aus Sicht des SVW und zum späteren 1:2-Anschlusstreffer aus strittigen Elfmetern. Auf Seiten der Gäste verwandelte Matthias Conrad sicher, den Elfmeter für Weiskirchen versenkte Peter Lauer souverän nach einem Foul an Steen Sinast. Das Landesliga-Team rutschte durch die erneute Niederlage auf den 12. Tabellenplatz ab und sollte für die kommenden Spiele gewarnt sein, den Kontakt zu den Mittelfeldplätzen nicht schon zu einem frühen Zeitpunkt in der Saison zu verlieren.

Die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen konnte hingegen auch das Derby auswärts in Konfeld erfolgreich gestalten und siegte nach einer vor allem in der Defensive sehr starken Leistung mit 1:0 (0:0). Spielertrainer Björn Orth zeichnete nach einer knappen Stunde Spielzeit mit einem direkt verwandelten Freistoß für den Siegtreffer verantwortlich.

Bereits am kommenden Samstag, den 12.09.2015 erwartet die erste Mannschaft des SVW den gut gestarteten Landesliga-Aufsteiger aus Hülzweiler um 17:30 Uhr zum nächsten Heimspiel im Holzbachtalstadion, einen Tag später am Sonntag, den 13.09.2015 bestreitet der SV Weiskirchen II um 15:00 Uhr das nächste Derby in der Kreisliga A Hochwald zuhause gegen Thailen.

Beide Mannschaften freuen sich dabei auf die zahlreiche Unterstützung ihrer Fans und Sympathisanten.


Der SV Weiskirchen bittet um Beachtung folgender Spielverlegung:

Auf Grund der zuvor teilweise parallel stattfindenden Partie unserer zweiten Mannschaft auswärts in Konfeld (Anstoß um 15 Uhr) wurde das Heimspiel der ersten Mannschaft gegen Saarwellingen am kommenden Sonntag (06.09.2015) um eine Stunde nach hinten verschoben. Der Anpfiff im Holzbachtalstadion in Weiskirchen erfolgt nun um 17 Uhr.

31.8.2015: Gegen die SSV Oppen setzte es für die erste Mannschaft des SV Weiskirchen in einer hektischen und zerfahrenen Partie mit 3:5 (1:2) die zweite Heimpleite in Folge.

 

Bereits nach rund zehn Minuten geriet Weiskirchen nach einem individuellen Abspielfehler in der Hintermannschaft in Rückstand. Praktisch im Gegenzug konnte sich Steven Wenzel aber über die rechte Seite durchsetzen und präzise auf Peter Lauer flanken, der mit einem herrlichen Seitfallzieher sein viertes Saisontor im vierten Meisterschaftsspiel in der Landesliga West erzielte. Eine Bogenlampe über SVW-Torwart und -Spielertrainer Marc Lauer hinweg bescherte den Gästen aus Oppen jedoch noch vor der Halbzeit die erneute Führung. Nach dem Seitenwechsel ging der muntere Schlagabtausch weiter; zunächst drehten Steven Wenzel nach einem langen Ball von Rudi Schneider und Steen Sinast per direktem Freistoß die Partie für den SV Weiskirchen, ehe man in den letzten 15 Minuten deutlich nachließ und nach zwei Freistößen und einem Abpraller aus kurzer Distanz noch die Gegentore zum 3:5-Endstand hinnehmen musste. Wie schon in der Vorwoche vermisste man beim SVW über die gesamte Spielzeit die defensive Kompaktheit der ersten Saisonspiele.

Die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen erzielte im Heimspiel gegen die Reserve aus Wahlen-Niederlosheim ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden. Philipp Clemens konnte dabei die frühe 0:1-Gästeführung zehn Minuten vor Spielende mit einem satten Linksschuss ausgleichen.

 

Am kommenden Sonntag, den 06.09.2015 steht für unsere Landesliga-Elf um 16:00 Uhr das nächste Heimspiel gegen Saarwellingen an, bereits um 15:00 Uhr bestreitet die zweite Mannschaft am gleichen Tag ihr Derby in der Kreisliga A Hochwald auswärts in Konfeld.

Einweihung des neuen Biergartens am Samstag, 29. August 2015

 

Nach rund fünfwöchiger Bauzeit, mehreren Arbeitseinsätzen und der großzügigen Unterstützung einiger Partner und Sponsoren feiert der SV Weiskirchen am kommenden Samstag, 29.08.2015 im Rahmen der Heimspiele seiner ersten und zweiten Mannschaft die Einweihung und Eröffnung des neuen Biergartens. Hierzu lädt der SVW alle Fans, Helfer und Unterstützer, Gönner und Sponsoren, seine Jugendmannschaften, die Abteilung AH sowie alle Fußballinteressierten aus Nah und Fern recht herzlich zum Besuch ins Holzbachtal-Stadion nach Weiskirchen ein.

 

Die erste Mannschaft erwartet um 17:30 Uhr in der Landesliga West die SSV Oppen zum Lokalderby, im Anschluss an diese Partie gastiert das Reserveteam der SG Wahlen-Niederlosheim in der Kreisliga A Hochwald bei der zweiten Mannschaft aus Weiskirchen. Nach dem Ende dieser Begegnung, die um 19:15 Uhr angepfiffen wird, laden unsere Neuzugänge, musikalisch unterstützt von DJ Zapphahn, zu ihrer Einstandsfeier ins Clubheim ein.


23.8.2015: Am dritten Spieltag kassierte der SV Weiskirchen gegen kompakte und disziplinierte Gäste aus Pachten mit 1:3 (1:1) die erste Niederlage der Saison. Mit nunmehr vier Punkten aus drei Spielen rangiert man aktuell auf Rang acht der Tabelle.

 

Weiskirchen fand schwer in die Begegnung, agierte mit vielen langen Bällen und kam in den ersten 20 Minuten kaum zu nennenswerten Torabschlüssen. Pachten konnte hieraus in der 24. Spielminute Kapital schlagen und durch einen Kopfballtreffer in Folge eines Eckballs in Führung gehen. Der SVW wurde nun etwas feldüberlegener, versäumte es aber weiterhin, sich klare Torchancen zu erspielen. So musste in der 45. Minute auch für den 1:1-Ausgleich eine Standardsituation herhalten: Peter Lauer zog einen Freistoß von der seitlichen Strafraumgrenze flach und scharf auf das gegnerische Tor, an Freund und Feind vorbei rauschte der Ball auf nassem Rasen ins lange Eck. Nach Wiederanpfiff hatte Weiskirchen seine stärkste Phase, verpasste aber durch Lauer, Youngster Marcel Fischer und Steven Wenzel, dessen Schuss aus kurzer Distanz auf der Linie geklärt wurde, die zu diesem Zeitpunkt  nicht unverdiente Führung. Während dieser Drangphase des SVW gelangen Pachten Mitte der zweiten Halbzeit binnen fünf Minuten mit einem Doppelschlag die Treffer zur 3:1-Führung; beiden Gegentoren gingen teils gravierende Abspielfehler im Spielaufbau von Weiskirchen voraus. In der Schlussphase konnte der SVW auch die numerische Überzahl nach einer gelb-roten Karte für Pachten nicht mehr zum Anschlusstreffer nutzen.

 

Bereits am kommenden Samstag, den 29.08.2015 stehen für unsere beiden Mannschaften die nächsten Lokalderbys im Holzbachtal-Stadion in Weiskirchen an. Die Landesliga-Elf spielt um 17:30 Uhr gegen Oppen, im Anschluss trifft die zweite Mannschaft in der Kreisliga A Hochwald um 19:15 Uhr auf die Reserve von Wahlen-Niederlosheim.

17.8.2015: Mit einem prestigeträchtigen 2:0-Erfolg im Hochwaldderby gegen den FC Noswendel-Wadern endete für den SV Weiskirchen am vergangenen Wochenende das erste Heimspiel der noch jungen Saison 2015/16 in der Landesliga West. Von Spielbeginn an beeindruckte die Elf um das Trainergespann Marc Lauer und Steffen Schommer mit großer Leidenschaft und enormem Einsatzwillen. Bereits nach einer guten Viertelstunde konnte man sich für die Mühen belohnen und ging durch Peter Lauer in Führung, der einen gegnerischen Torwartfehler nutzte und per Abstauber traf (17.). Wenige Minuten später war es erneut Lauer, der mit einer mustergültigen Vorlage den nächsten SVW-Treffer einleitete. Amon Gadell behielt frei vorm Tor die Nerven, versenkte eiskalt und besorgte so schon in der 25. Spielminute den letztlichen 2:0-Endstand einer unterhaltsamen Partie. Weiskirchen ging als verdienter Sieger vom Platz und startete mit nunmehr 4 Punkten aus den schweren Spielen gegen Körprich-Bilsdorf und eben Noswendel-Wadern vielversprechend in die Saison. Auch die zweite Mannschaft des SVW konnte ihr Heimspiel gegen Noswendel-Wadern gewinnen, Reinhardt Weber und Zubeyir Arslan trafen in einer ausgeglichenen Begegnung zum 2:1-Derbysieg.

 

Die vergangene Partie gegen Noswendel-Wadern war für unsere Landesliga-Mannschaft der Auftakt einer Serie von insgesamt 6 (!) aufeinander folgenden Heimspielen. Am kommenden Sonntag, 23. August 2015 trifft der SVW um 16:00 Uhr im Holzbachtalstadion auf eine neu formierte Elf aus Pachten, die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen spielt in der Kreisliga A Hochwald ebenfalls am Sonntag, der Anstoß der Auswärtspartie in Nunkirchen erfolgt eine Stunde früher um 15:00 Uhr. Auch bei diesen beiden Spielen freuen wir uns wieder auf eine ähnlich tolle Unterstützung durch unsere Fans und Zuschauer wie bei den Derbysiegen gegen Noswendel-Wadern.

SV Weiskirchen: neuer Biergarten wirft Schatten voraus

Was in den vergangenen Jahren trotz des entsprechenden Schildes nur schwer als „Biergarten“ zu erkennen war, nimmt nun langsam aber sicher Konturen an. Mit viel Eigeninitiative und der Unterstützung einiger Sponsoren und Gönner wurde vor rund zwei Wochen mit dem Bau eines neuen Biergartens unmittelbar vor dem Clubheim des Weiskircher Sportplatzes begonnen. Unter der Federführung von Andrzej Bialkowski und Kevin Bies wurden zunächst die alte Sitzmöglichkeit und einige Reihen Verbundsteine entfernt, ehe die Fläche des künftigen Biergartens begradigt und mit dem Setzen erster Randsteine begonnen wurde. Den Baufortschritt können alle Interessierten bereits bei den Lokalderbys am kommenden Sonntagnachmittag gegen Noswendel Wadern verfolgen, spätestens zum Heimspiel gegen Oppen am Samstag, den 29. August 2015 soll dann große Einweihungsparty mit Einstand der Neuzugänge gefeiert werden.

Liebe kleine und große Fußballfreunde des SVW,

es ist mal wieder so weit: Zum zweiten Heimspiel der neuen Saison 2015/16 erscheint auch wieder die erste Ausgabe der „SVW-Stadion-News“. Daher möchte ich an dieser Stelle die Möglichkeit nutzen, Sie ganz herzlich im Holzbachtalstadion in Weiskirchen willkommen zu heißen.

Gestatten Sie mir zunächst einen Rückblick auf die letzte Spielzeit: Eine schwierige und unruhige Saison liegt hinter uns, in der erst im Endspurt und unter großem Einsatz und Willen der Klassenerhalt errungen wurde. Nicht nur auf Grund des erreichten Ziels entschloss sich der Vorstand, mit Marc Lauer und Steffen Schommer auch in der kommenden Runde auf das seit April im Amt befindliche Spielertrainer-Team zu setzen. Björn Orth, der Lauer und Schommer interimsweise in den vergangenen Wochen erfolgreich unterstützte, übernahm mit Beginn der Saisonvorbereitung gemeinsam mit Andrzej Bialkowski das Amt der Spielertrainer für unsere 2. Mannschaft. Die Kontinuität auf den Trainerpositionen, besonders im vergangenen Jahrzehnt ein wichtiges Merkmal beim SVW, möchten wir mit dieser Konstellation auch künftig wieder erreichen.

Unsere Spielerkader der ersten und zweiten Mannschaft unterlagen in der Sommerpause doch einigen Veränderungen. Mit Michael Orth, Andreas Hauch, Christopher Schmitt, Alexander Hoff, Carsten Schmitt, Maximilian Zöh, Michael Groß, Samir Mazrek und Jens Lehmann haben uns u.a. auch einige langjährige SVW-Akteure verlassen. Umso erfreulicher ist es, dass wir mit Peter Lauer, Jonas Hauch, Andrzej Bialkowski, Khalid Benhmidane, Zübeyir Arslan, Wojtek Stepien, Dawid Jamrozik, Roy Kopp, Daniel Wasilewski, Kamil Piatkowski, Daniel Sobczyk und Georgel Papureanu nicht nur für zahlenmäßigen Ersatz in beiden Mannschaften sorgen konnten, sondern vor allem mit Lauer, Hauch und Benhmidane auch ehemalige Jugend- und Aktivenspieler erneut für unseren Verein gewinnen konnten.

Die Integration der Neuzugänge wird zusammen mit der sportlichen Weiterentwicklung unseres Landesliga-Teams die Basis zum Erreichen des Saisonziels „frühzeitiger Klassenerhalt“ bilden. Als weitere sehr wichtige Aufgabe der kommenden Spielzeit gilt der Einbau unserer Nachwuchsspieler in beide Herrenmannschaften. Besonders stolz macht uns, dass mit Kai Kugel, Marcel Fischer, Kevin Reget, Fabian Hübschen, Felix Gard, Lucas Uder und Aron Solander nun gleich eine Vielzahl talentierter Jugendspieler spielberechtigt sind und unsere Kader vervollständigen werden. Dieser nahtlose Übergang zwischen Jugend- und Aktivenbereich  lässt eindeutig den mittlerweile sehr hohen Stellenwert der Nachwuchsarbeit beim SV Weiskirchen erkennen. Bei dieser Gelegenheit gilt es daher, ausdrücklich die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem SV Konfeld in der Jugendspielgemeinschaft hervorzuheben und zu würdigen.

Darüber hinaus bedanken möchte ich mich bei Uwe Hoff und seinem Team, die unter enormem Zeitaufwand unsere Sportplatzanlage über das gesamte Jahr hinweg instand halten und unseren Rasenplatz pflegen und trotz hoher Beanspruchung stets wieder in einen hervorragenden Zustand zurückführen.

Bereits vorab gilt mein Dank ebenfalls den vielen ehrenamtlichen Helfern, unseren Sponsoren, Spendern, Gönnern, Fans und natürlich unserer Abteilung AH, ohne deren aller Hilfe und Unterstützung der SV Weiskirchen sich auch in der kommenden Saison nicht in der mittlerweile fast gewohnten Art und Weise aufstellen könnte.

Unseren Mannschaften wünsche ich für die Saison 2015/16 viel Glück, sportlichen Erfolg und vor allem wenig Verletzungspech.

Zum Abschluss bleibt mir nichts weiter, als Ihnen einen schönen und angenehmen Aufenthalt im Holzbachtalstadion Weiskirchen zu wünschen. Wir freuen uns, Sie auch künftig als Gast bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Patrick Barth

1. Vorsitzender / Leiter Spielbetrieb

7.8.2015: Gestern fand das letzte Vorbereitungsspiel vor dem Saisonbeginn in Weiskirchen gegen die SG Britten-Hausbach statt. Der SVW siegte mit 6:2. Ein Spielbericht ist hier online.

3.8.2015: Im vorletzten Vorbereitungsspiel trennte sich die erste Mannschaft des SVW gestern mit 0:0 vom SV Lockweiler-Krettnich.

29.7.2015: In einem Vorbereitungsspiel gewann der SVW heute mit 4:1 gegen die SG Züsch-Neuhütten. Torschütze zum 1:0 war Andzey Bialkowski. Steffen Schommer erhöhte mit dem Halbzeitpfiff in einer mäßgen ersten Halbzeit per Kopf auf 2:1. In der zweiten Halbzeit, als das Tempo sichtbar erhöht wurde, trafen Rudi Schneider und Amon Gadell. Unmittelbar vor Schluss parierte Torhüter Kai Kugel einen durch SVW-Spieler verursachten Foulelfmeter, der seinen Gegenspieler zu Boden drückte. In diesem Spiel gegen den ehemaligen Weiskircher Torhüter Benny Kronz verpassten es mehrere SVW-Spieler leider für einen höheren Sieg zu sorgen.

Die Neuzugänge, herzlich Willkommen!

Khalid Benhmidane (SG Mandern-Waldweiler)

Peter Lauer (FC Berdenia Berbourg)

Roy Kopp (SG Wadern-Noswendel)

Andzey Bialkowski (SV Waldhözbach)

Zübeyir Arslan (SV Waldhölzbach)

Jonas Hauch (SV Konfeld)

Daniel Sobczyk (vereinslos)

Wojtek Stepien (vereinslos) 

Jamrozik Dawid

Wasilewski Daniel

Piatkowski Kamil

 Papureanu Georgel

 

Aus der A-Jugend:Kai Oliver Kugel

Kevin Reget

Marcel Fischer

Lukas Uder

Felix Gard

Dyar Aslan

Aron Solander

 

Abgänge im SVW:

Alexander Hoff, (SG Noswendel-Wadern)

Carsten Schmitt (SG Noswendel-Wadern)

Kevin Maas (SV Waldhölzbach)

Michael Orth (SV Losheim)

Andreas Hauch (SV Losheim)

Christopher Schmitt (SV Losheim)

Max Zöh (Sitzerath)

Samir Mazrek (SG Morscholz-Steinberg)

Jens Lehmann (SG Morscholz-Steinberg)

Michael Groß (Heusweiler)

Unsere D-Jugend JSG Weiskirchen-Konfeld ist Meister! Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft von Andy Lauer! Spielberichte  


Am 3.5.2015 galt es für die erste Mannschaft des SVW beim direkten Konkurrenten in Differten Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Beim Stande von 0:4 und Elfmeter für Weiskirchen kam es zu tumultartigen Szenen, nachdem Dix zum 0:5 verwandelt hatte; Zuschauer der gastgebenden Mannschaft VfB Differten griffen Weiskircher Spieler auf dem Platz an und es kam zu Differter Gewaltausübung. Das Spiel wurde daraufhin in der 83. Minute abgebrochen. Einen Tag zuvor war die zweite Mannschaft in Wadrill zu Gast und verlor dort mit 7:1. Torschütze zum 6:1 unmittelbar zu Beginn der zweiten Halbzeit für Weiskirchen war Michael Groß. Fotos sind online auf www.blitzlichtkabinett.de

Nachtraf 7.5.2015: Das wegen Zuschauer-Randale abgebrochene Auswärtsspiel des SVW beim VfB Differten wurde mit 4:0 Toren und drei Punkten für den SVW gewertet. - was dem Spielstand bis zum Zeitpunkt der Ausschreitungen durch gewaltbereite Differter Zuschauer gleichkommt.

Gemeinsame Zusammenarbeit zwischen den Vereinen SV Rappweiler-Zwalbach und dem SV Weiskirchen

Verehrte Fußballfreunde!

Aufgrund vieler Faktoren wird es in der heutigen Zeit immer schwieriger als Verein eigenständig zu bleiben, dabei erfolgreich zu arbeiten und den Erfolg auch nachhaltig zu garantieren, vor allem aber auch den Spiel - sowie Trainingsbetrieb Woche für Woche aufrecht zu erhalten. Deshalb haben sich die Vereine aus Rappweiler-Zwalbach und Weiskirchen dazu entschieden ab der kommenden Spielzeit, Saison 2015/2016, noch enger und intensiver als bisher zusammen zu arbeiten. Die Verknüpfung der Sparte AH besteht schon seit einigen Jahren und hat sich als feste Säule beider Vereine etabliert und ist somit aus dem Vereinsleben nicht mehr weg zu denken. Auch aufgrund dessen wird nun auch eine Zusammenarbeit im Bereich der zweiten aktiven Mannschaften angestrebt. Viele Spieler können aufgrund ihrer schulischen und beruflichen Situation nicht mehr so am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen wie erhofft, was sich für uns immer wieder als personeller Engpass am Wochenende darstellt.

Um diese Situation, insbesondere die der zweiten aktiven Mannschaften zu verbessern, würden sich beide Vereine über personelle Verstärkung sehr freuen. Weitere Informationen hierzu finden sich auch unter www.sportverein-weiskirchen.de Auch die Nutzung der Trainings- und Spielstätte spielt aufgrund der immer höher steigenden Kosten sowie durch die intensive Pflege durch Firmen und Vereinsangehörige bei unserer Entscheidung zu diesem Schritt eine nicht unerhebliche Rolle. 

12.4.2015: Gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg gelang der ersten Mannschaft des SV Weiskirchen ein Sieg im heutigen Heimspiel. Mit seinem dritten Tor in einem Ligaspiel für den SVW schoss Tobias Kochems sein Team mit 1:0 in Führung, bevor Norman Rauguth unmittelbar nach der Halbzeit auf 2:0 erhöhen konnte. Dennoch musste man im Verlauf der zweiten Hälfte noch den Ausgleich in Kauf nehmen, bevor Steen Sinast, der bereits per Elfmeter zum 3:0 hätte erhöhen können, in der 75. Minute zum Siegtreffer einnetzte. Im Spiel der zweiten Mannschaften zwischen Weiskirchen und Bachem siegten die Gäste mit 0:8.

6.4.2015: Seinen ersten Treffer in dieser Saison erzielte heute Reinhard Weber auswärts beim SC Primsweiler. Diesem frühen 0:1 folgten aber unmittelbar vor der Pause zwei Primsweiler Treffer, sodass es mit einem Rückstand in die Kabine ging. In Halbzeit 2 gelang Calo Mattina der Ausgleich (55. Minute),doch gegen Ende der Spielzeit konnte man immer weniger den Gastgebern entgegen setzen, die in der Schlussphase der Partie zum 4:2-Endstand erhöhen konnte. Die erste Mannschaft verlor beim Aufsteiger Rehlingen mit 0:4.

Kadir Bicer
Kadir Bicer

Hallo Fußballfreund und  Anhänger des SV Weiskirchen

Seit Ende Januar dieses Jahres leite ich als Trainer die sportlichen Geschicke des SV Weiskirchen. Gemeinsam mit meinem CO-Trainer Steffen Schommer sind wir für die aktiven Mannschaften zuständig.

Ich denke einer großen Vorstellung meiner Person bedarf es wohl nicht. Als Einheimischer bin ich den Anhängern des SV Weiskirchen mit Sicherheit bekannt. Da meine sportliche Laufbahn sehr umfangreich war und noch ist, möchte ich mich relativ kurz fassen:

Meine Laufbahn im Fußball begann hier beim SV Weiskirchen in der A-Jugend. Mit 17 Jahren kam ich in die erste Mannschaft der damaligen 2. Amateurliga. Danach spielte ich vornehmlich in höheren Klassen  (u.a  in Mettlach, in Fraulautern) im Saarland. Meine letzte Station als aktiver Spieler war der VfB Dillingen. Mit Dillingen stieg ich von der Saarlandliga in die Oberliga Süd/West auf. Ein Höhepunkt meiner Laufbahn waren u.a. einige Berufungen in die saarländische Amateurauswahl unter dem damaligen Trainer Jupp Derwall.

1980 wechselte ich nahtlos in das Trainergeschäft. Meine erste Station war der SV Konfeld in der Landesliga. In der Folge trainierte ich im Saarland mehrere Vereine von der Bezirksliga bis in die Saarlandliga. Meine letzte Station war der TuS Schillingen im Rheinland. Dort war ich insgesamt 10 Jahre tätig von 2003 – 2013. Jetzt bin ich praktisch wieder dort wo alles begann.

Ende des Jahres 2014 durchlief der SVW eine schwierige Phase. Der Rücktritt von Trainer Stephan Mertes und das Abrutschen der 1. Mannschaft in die Abstiegszone stellen mich nicht gerade vor eine einfache Aufgabe. Meine eigenen Vorstellung im taktischen Bereich sowie personell kann ich kaum vornehmen, da mir die Zeit fehlt. Doch gemeinsam mit meinem Co-Trainer Steffen Schommer  gehe ich die Sache positiv an. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den SVW wieder in ruhigere Fahrwasser zu führen und vor allem den Klassenerhalt zu sichern. Es wird natürlich ein schwieriges Unterfangen. Doch Steffen und ich werden alles dafür tun damit es klappt.

Leider war die Vorbereitung auf die Rückrunde witterungsbedingt eine einzige Katastrophe. In der fünfwöchigen Vorbereitungszeit konnten wir kein einziges Mal mit dem  Ball, geschweige denn  taktische Spielformen trainieren. Alle geplanten Testspiele fielen ebenfalls aus. Laufen am Kurparkweiher, sowie Fitnessstudio waren die einzigen Möglichkeiten. Aus dieser Lage heraus konnte ich mir daher leider keinen Überblick über die spielerischen Fähigkeiten der Mannschaft machen. Ein kurzfristig abgemachte Testspiel gegen den Tabellenführer der Bezirksliga Rheinland ( vergleichbar Verbandsliga Saar ) SG Schoden/Ockfen/Irsch, bestritten wir ohne vorher einmal am Ball gewesen zu sein. Doch in der 1. Halbzeit (1:1) spielten wir sehr gut mit und waren sogar die effektivere Mannschaft. Nach dem Wechsel merkte man jedoch die fehlende Spielpraxis. Zwei weitere Testspiele bestritten wir unter keinen guten Voraussetzungen unsererseits, so dass sie für mich kein richtiger Maßstab waren.

Trotzdem möchte ich nicht jammern und klagen. Andere Vereine hatten ähnliche Probleme. Wir wollen jetzt konzentriert die Sache angehen und einfach versuchen unser Ziel zu erreichen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei meinem Vorgänger Stephan Mertes und Co-Trainer Steffen Schommer bedanken, die mir eine  körperlich fitte Mannschaft hinterlassen haben.

An die Fans des SVW möchte ich den Appel richten, die Jungs bei ihren Spielen positiv zu unterstützen.

In diesem Sinne                     Heinz Zimmer, Trainer


Liebe kleine und große Fußballfreunde des SV Weiskirchen, herzlich

Willkommen zur ersten Ausgabe der Stadion-News in diesem Jahr.

 

Rückblick aus dem sportlichen Bereich u. aus unserem Vereinswesen:

                                                                                  .

Sportlich ist es unser Ziel die Klasse zu halten. Es wird aber bis zum Schluss ein schwieriges Unterfangen bei bis zu vier Absteigern und unserer verkorksten Hinrunde. Unser eigentliches Ziel, einen besseren Platz wie in der vorherigen Saison zu erzielen, werden wir wohl nicht mehr erreichen. Auch hatten wir mit Verletzungen von Leistungsträgern sehr zu kämpfen, so z.B. Julian Wenzel und Christopher Schmitt. Unsere doch vielen Sommerzugänge für die erste und zweite Mannschaft, die Lust auf mehr machten, haben sich nicht alle so integriert im Verein wie von uns gewünscht. So gab es z.B. auch drei Wechsel von Spielern im Winter aus der zweiten Mannschaft, die es nach Bardenbach zog. Daher bleibt die A-Klasse Mannschaft auch unser Sorgenkind. Aus dem Kader der ersten Mannschaft verließ uns Fernando Mayer Richtung SG Morscholz-Steinberg.

Auf Grund von einigen Differenzen in Teilen der Mannschaft mit dem Trainer ist deshalb Stephan Mertes auch zurückgetreten. Diesen Schritt hat der Vorstand bis zum Schluss versucht zu verhindern, was aber bedauerlicher Weise nicht geglückt ist. Auf diesem Weg Stephan vielen Dank für deine Arbeit u. deinen Einsatz für den S V W. Für die restlichen Spiele im Jahre 2014 haben wir unseren Co-Trainer Steffen Schommer und den dienstältesten Spieler Björn Orth in die Verantwortung genommen, was durch zwei Siege in den letzten beiden Spielen der Saison unter ihnen gut gelungen ist.

Zur Rückrunde ab 25.01 haben wir mit einem Urgestein namens Heinz Zimmer und weiterhin als Co, Steffen Schommer, ein neues Trainerteam. Heinz dürfte fast jedem bekannt sein mit seinen Trainerstationen z.B. in Noswendel, Weiskirchen u. Schillingen.

Zur neuen Saison sind wir jetzt voll in den Planungen, um unser gemeinsames Ziel uns mit jungen Spielern aus unseren eigenen Reihen und der näheren Umgebung zu verstärken auch umzusetzen sowie den jetzigen Kader zusammen zuhalten.

Es wurden in der Winterpause fünf Hallenturniere mit der ersten Mannschaft gespielt, in Wadern, Wadrill, Losheim, Wahlen und Schmelz. Die zweite Mannschaft bestritt die Turniere von Steinberg und Morscholz. Hauptsächlich sind die Turniere aber als  Trainingseinheiten genutzt worden. Trotz der schwierigen winterlichen Situation in der Vorbereitung ist die Trainingsbeteiligung der ersten Mannschaft gut und die Einstellung der Spieler lässt uns doch hoffen. Es sind fielen leider einige Testspiele dem Schnee zum Opfer. Außerdem ließ das Wetter nur Läufe um unseren Kurparkweiher zu.

Zur Abwechslung wurden aber im Reha Vitalis zwei Spinning/Fitnesstermine durchgeführt. Vorbereitungsspiele wurden nur drei ausgetragen.

 

Anfang Dezember betrieben wir traditionell einen Stand auf dem Weiskircher Weihnachtsmarkt. Am 23.01 wurde statt der Weihnachtsfeier ein Neujahrsempfang für die Mannschaft und Vorstand organisiert. Viel gearbeitet wurde auch bereits beim großen Fetten Donnerstagsball am 12.02.15.

 

Aufgaben im Verein zu bekleiden oder einfach nur einen Dienst zu verrichten ist doch sehr, sehr schwierig geworden für einige. Da würden wir uns sehr über mehr Engagement freuen.

 

Der SV Weiskirchen  bedankt sich jetzt schon für das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, die tolle Unterstützung von Sponsoren, Spendern, Gönnern und Fans für dieses Jahr!!

 

Abschließend, lieber spät als nie, wünsche ich allen ein gutes Jahr 2015.

 

Patrick Barth,

Leiter Spielausschuss SV Weiskirchen

Abgänge in der Winterpause: Fernando Meyer (SG Morscholz-Steinberg), Sven Kesseler, Christian Stolinski und und Swen Gummi Wilhelm (SV Bardenbach)

Der ersten Mannschaft des SV Weiskirchen gelang gestern ein 2:1-Erfolg gegen dien Gäste aus Hostenbach. Toschützen waren Steen Sinast und Michael Orth. Das Spiel der zweiten Mannschaft musste leider abgesagt werden. Alle Fotos sind online auf www.blitzlichtkabinett.de Ebenso online ist ein Spielbericht der D-Jugend und wie gewohnt die Ergebnisse der F-Jugend. 

SV Weiskirchen
Download
Presseankündigung SV Weiskirchen_Achtelf
Microsoft Word Dokument 295.5 KB
Download
Stadion-News SVW 2. Ausgabe Saison 14-15
Adobe Acrobat Dokument 8.3 MB
Download
Parkplätze in Weiskirchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.4 MB

Weitere Informationen zur Anfahrt nach Weiskirchen und Parken in Weiskirchen befinden sich auf dieser Webseite in der Rubrik Holzbachtal-Stadion.

Steen Sinast
Steen Sinast

28.9.2014: Die erste Mannschaft des SV Weiskirchen verlor heute mit 0:2 ihr Heimspiel gegen Aufsteiger SG Rehlingen-Fremersdorf. Erfreulich gut dagegen gestaltete die zweite Mannschaft anschließend ihr Spiel: Gegen den SC Primsweiler gelang ein 3:1-Heimsieg durch Tore von Björn Orth (2x) und Calogero Mattina.

SV Weiskirchen

21.9.2014: Nach einem sieg folgt direkt wieder eine Niederlage; Im heutigen Spiel zwischen dem SV Schwemlingen-Ballern und dem SVW waren die Gastgeber ein Tor besser. Und Weiskirchen macht sich das Leben auf dem Platz wie leider zu oft zu schwer. Kurz vor einem Sieg in Waldhölzbach stand die zweite Mannschaft des SVW. Allerdings musste man sich hier auf den letzten Drücker mit 3:2 geschlagen geben. Die Tore zur 0:2-Führung zur Halbzeit schossen Matthias Herloch und Davide Mazzotta. 

14.9.2014: Ich freue mich außerordentlich, auch mal einen Sieg vermelden zu dürfen: Der SVW gewann heute Nachmittag sein Heimspiel mit 2:0. Torschützen zum ersten Sieg in dieser Saison waren Steen Sinast und Norman Rauguth. Trotz bester Besetzung verlor die zweite Mannschaft des SVW leider mit 0:2 gegen den Tabellenführer SV Thailen. Ab heute sind auch wieder hoffentlich regelmäßig Ergebnisse von unseren Jugendmannschaften online. Den Vorbildlichen Anfang macht die F-Jugend, die sehr erfolgreich in Michelbach am Turnier-Spieltag teilnahm. Auch von beiden D-Jugenden sind Berichte online.

Neuzugänge SVW:

Marc Lauer (Tor) - SG Noswendel/Wadern

Carsten Schmitt (Abwehr) - SG Noswendel/Wadern

Maximilian Zöh (Mittelfeld)  - SV Scheuern

Fernando Mayer (Mittelfeld) - SG Rappweiler/Waldhölzbach

Michael Groß (Mittelfeld) - VfB Heusweiler

Alexander Hoff (Mittelfeld) - SV Thailen

Amon Gadell (Mittelfeld) - JFG Schaumberg

Florian Thome (Sturm) - SF Bachem-Rimlingen

Tobias Kochems (Sturm) - FC Reimsbach

 

Abgänge SVW:

Benjamin Kronz (Tor) - SG Züsch-Neuhütten

Kevin Salm (Mittelfeld) - SG Morscholz-Steinberg

Oliver Schäfer (Sturm) - SSV Oppen

Masahiko Ito (Mittelfeld) - VfR Mannheim


Grußwort 

Liebe kleine und große Fußballfreunde des SVW, herzlich Willkommen im Holzbachtal-Stadion zur Saison 2014/15!

Es ist mal wieder soweit: Die "SVW-Stadion-News" erscheinen endlich wieder.

Zunächst aber ein kleiner Rückblick auf die vergangene, erfolgreiche Spielzeit: Nach viel Kampf und Einsatz der Mannschaft und der Trainer und trotz doch vieler Langzeitverletzten (Schommer Steffen, Hauch Andreas, Norman Rauguth, Max Luy, Rudy Schneider) gelang es aber unser Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen, indem wir die Saison mit dem guten 8. Platz abschlossen - punktgleich mit dem SC Reisbach auf Platz 7.


Als Saisonziel für diese Saison in der Landesliga geben wir eine bessere Platzierung wie letzte Saison als Ziel aus. Und in der A-Klasse wollen wir endlich mal Siege mit der Zweiten Mannschaft einfahren.


Unser Spielerkader der LL  hat sich gegenüber der vergangenen Spielzeit doch sehr verändert: Verlassen haben uns mit Benni Kronz und Oliver Schäfer nur zwei Spieler des LL-Kaders, aber als  Neuzugänge darf der SVW Marc Lauer (aus Weiskirchen) Carsten Schmitt (aus Noswendel), Amon Gadell (aus Weiskirchen), Fernando Meyer (aus Morscholz), Michael Groß (aus Weiskirchen), Max Zöh (aus Sitzerath), Alexander Hoff (aus Thailen) und Florian Thome (aus Rappweiler) sehr herzlich begrüßen.

Getreu unserem Ziel junge eigene Spieler und aus der Umgebung/Gemeinde zu verpflichten wurde gehandelt. Des Weiteren stoßen die A-Jugendspieler (Fischer Marcel, Kevin Reget, Samir Mazrek) dazu, die seit dem Winter schon Luft bei den Aktiven schnuppern konnten.

 

Die Vorbereitung begann bereits am 28.06. und ein Trainingslager am 12 und.13.07 wurde auf unserem eigenen Sportgelände durchgeführt. Vorbereitungsspiele gab es gegen folgende Vereine: SG Nalbach/Piesbach, FSV Hilbringen, SV Lockweiler, SG Züsch/Neuhütten, SG Britten/Hausbach. „Cheftrainer“ in dieser Saison ist wieder Stephan Mertes mit seinem Co-Trainer Steffen Schommer, die eine hervorragende Arbeit leisten.

 

Der 2te Hieb wird von einem neuen Trainer/Betreuerteam betreut. Auch hier wurden Spieler reaktiviert und angeworben, sie heißen: Christian Wirges, Steven Mothes, Sven Keßler, Kevin Hero, Philipp Clemens und Dustin Schmitt. Es wurde am eigenen Pokal teilgenommen und gegen folgende Vereine Testspiele ausgetragen: Beckingen, Zerf/Greimerath, Kutzhof, Dillingen und Gisingen.

 

Es wurden insgesamt 15 „Neue“ verpflichtet - das heißt, dass wir qualitativ und in der Breite für die neue Runde in beiden Mannschaften sehr gut aufgestellt sind. Wichtig ist, dass jeder Spieler es versteht, das „alle“ gebraucht werden und  jeder sehr wichtig für den SVW ist. Jeder bekommt seine Chance und wird seine Einsatzzeiten erhalten.

 

Ebenso möchte ich es nicht versäumen, mich im Besonderen bei denjenigen zu bedanken, die dazu beigetragen haben, die gesamte Sportplatzanlage instand zuhalten, sowie unseren Rasenplatz zu pflegen und ihn jeweils wieder in einen hervorragenden Zustand zurückzuführen (Uwe mit Team)! Danke auch an Greta und Harald Schwarzenbarth, die unser Vereinsheim mehr als vorbildlich führen. Ein Riesenkompliment an alle Helfer die unser Vereinsheim in ein Schmuckstück verwandelt haben, hier will ich unseren Kevin Bies besonderes erwähnen, die Gemeinde Weiskirchen und alle Firmen, die uns dabei unterstützt haben! Vielen Dank an alle!

 

Aktivitäten beim SVW im Sommer bis jetzt waren:

12. int.Vitaliscup D-Jugend Turnier, Trainingslager SVW,  Holzbachtal-Pokal, Umbau/Renovierungs-Arbeiten im Gastraum, in den Kabinen, Duschen etc. die aber immer noch nicht abgeschlossen sind.

 

Erstmals haben wir den Holzbachtal-Pokal ausgetragen. Es sollte eigentlich ein Gemeindepokalturnier werden, aber durch die Abmeldung des SV Rappweiler und die doch sehr knappe Absage des SV Konfeld sprangen dankenswerterweise die Freunde aus Wadrill u. Oppen ein. Oppen gewann auch verdient das Turnier.

 

Ein Lob auch an das Vitalis-Cup Orga-Team! Es war ein Top-Turnier das erstmal nur samstags durchgeführt wurde!

Was da an Arbeit investiert wird um das so durchzuführen ist schon sehr beachtlich! Mehr dazu in einem separat folgenden Bericht.

 

Danke an alle für die ausgeführten Dienste am Vitalis Cup, Holzbachtalpokal sowie an unserer Kirmes.

Vorab auch schon mal vielen Dank für das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, die tolle Unterstützung von Sponsoren, Spendern, Gönnern, Fans dem Förderverein und selbstverständlich der AH für diese anstehende neue Saison.

 

Informationen und Fotos rund um den Verein gibt’s auf unserer Internetseite www.sportverein-weiskirchen.de, und auf www.facebook.com/svweiskirchen - beides betreut von Stefan Haas.

 

 

Viel Glück, den angestrebten sportlichen Zielen und vor allem kein Verletzungspech wünsche ich allen unseren Mannschaften.

Abschließend wünsche ich Ihnen allen einen schönen und angenehmen Aufenthalt als Gast des SVW im Holzbachtalstadion Weiskirchen.

Patrick Barth   Leiter Spielbetrieb. S V W

Heute am 18.7.2014 kam es zu folgenden Begegnungen und Ergebnissen anlässlich des Holzbachtal-Pokal Turniers: Die zweite Mannschaft des SVW unterlag der zweiten Mannschaft des SV Wadrill mit 0:4. Dabei zeigten die Jungs des SVW besondersin der zweiten Halbzeit ein gute Leistung und hat ihren Charakter bewiesen. Der SV Thailen verlor gegen die SSV Oppen II ebenso mit 0:4. Der SSV Oppen konnte dankenswerter Weise sehr kurzfristig für den indisponierten SV Konfeld einspringen - und gewann das Turnier am Ende auch mit 2:0 gegen die zweite Mannschaft des SV Wadrill. Im Elfmeter-Schießen um Platz drei siegte der SV Thailen mit 9:8 gegen die zweite Mannschaft des SVW.

Liebe kleinen und großen Fußballfreunde des SV Weiskirchen,

herzlich Willkommen zur letzten Ausgabe der Stadion-News in dieser Saison 2013/2014

 

Hier soll nun ein kleiner Rückblick auf diese Spielzeit:

 

Nachdem wir in der letzten Saison auf den letzten Drücker den Klassenerhalt geschafft haben, wollten wir ja bekanntlich in dieser Saison mehr erreichen.Unser Ziel war es, nach Ablauf der Spielzeit einen einstelligen Platz zu erreichen - was uns ja geglückt ist. Was uns diese Saison doch sehr zu schaffen machte waren wie stets die vielen verletzen Spieler. So mussten wir länger auf Steffen Schommer, Norman Rauguth, Max Luy, Rudy Schneider und Andreas Hauch verzichten. Es wurden insgesamt 23 Spieler in unserer 1. Mannschaft eingesetzt.

 

Für die neue Saison sind wir mit den Planungen jetzt im Endspurt.

Ziel ist es wie immer uns wieder ein wenig zu verbessern. Zum jetzigen Zeitpunkt werden uns Torwart Benny Kronz und Oliver Schäfer verlassen. An beide ein großes Dankeschön und viel Glück für die Zukunft! Als Neuzugänge für den Kader der ersten Mannschaft stehen bereits fest: Torwart Marc Lauer von der SG Noswendel/Wadern; ein Weiskircher der endlich zu seinen Wurzeln zurückkehrt, Carsten Schmitt (SG Noswendel/Wadern), Max Zöh (SV Scheuern), Florian Thome (SF Bachem/Rimlingen), Fernando Meyer (SG Rappweiler/Waldhölzbach). Danke an das sehr agile Trainerduo Stephan Mertes und Steffen Schommer die ja auch frühzeitig ihre Verträge verlängert haben.

 

Neuzugänge für den Kader der zweiten Mannschaft:

Steven Mothes, Hasan Adullah, Dustin Schmidt, Haji Jodi. Danke an das eifrige Trainertrio der Zweiten: Calogero Mattina, Kadir Bicer und Torsten Görgen für eure Arbeit! Zur neuen Saison wird Eric als „Externer“ das Trio ablösen und Calo wird ihm zur Seite stehen. Hut ab für eure Leistung in dieser Saison. Eingesetzt wurden 48 Spieler, es wurde immer angetreten und ihr seid mit die fairste Mannschaft im Feld. Das ist alles keine Selbstverständlichkeit bei doch einigen hohen Ergebnissen gegen uns. Danke dafür an die Mannschaft!

 

Besonderes stolz sind wir auf unsere Neuzugänge aus der eigenen A-Jugend, die ab diesem Jahr im Aktivenbereich spielberechtigt sind: Mit Fischer Marcel, Fabian Hübschen, Lukas Uder, Felix Gard, Kevin Reget, Samir Mazrek und Etienne Lauck kommen sieben (!) Talente dazu, die aber langsam herangeführt werden sollen und deren Spielbetrieb in Ihrer Jugend selbstverständlich Vorrang hat.

 

Auch ein großes Dankeschön an unsere Jugendspielgemeinschaft mit dem SV Konfeld und an unsere gemeinsamen Trainer und Betreuer.

 

Danke für das Engagement bereits in diesen Jahr 2014 den vielen ehrenamtlichen Helfern, der tollen Unterstützung unserer Sponsoren, Spendern, Gönnern, Fans, der AH, der Jugendabteilung und dem Förderverein. Lasst uns so weitermachen.

 

An wichtigen Terminen in der nächsten Zeit fehlt es im Übrigen auch nicht, z.B.: Fertigstellung der Baumaßnahme am Sportlerheim, Rasenplatz-Instandsetzung Anfang Juni, Trainingslager der Aktiven vom 12-13.07, am Freitag 18.07. wollen wir seit langer Zeit wieder einen Pokal der „A-Klasse-Mannschaften“ der Gemeinde ausspielen, unser internationaler Vitalis Cup am 19.07, am letzten Juli- Wochenende unsere Kirmes wo wir gemeinsam mit unseren Freunden vom Tischtennisvereins einen Bierstand betreiben, die offizielle Einweihung unseres Sportlerheims mit Helferfest nach der Renovierung, sowie „50 Jahre AH“im September.

 

Bitte beachtet im Amtsblatt die Infos zu diesen Aktivitäten, besucht und unterstützt uns dabei!

 

Abschließend wünsche ich all unseren Spielern, Betreuern, Trainern und Mitgliedern mit Ihren Familien eine schöne WM Sommerpause.

 

Patrick Barth

 

Leiter Spielbetrieb S V W

25.5.14: Am letzten Spieltag dieser Saison, die die erste Mannschaft auf Platz 8 abschloss, gab es heute nochmal zwei Niederlagen für beide Mannschaften: Die zweite verlor mit 0:14, die erste mit 1:3 gegen den SSV Oppen. Alle Fotos sind auf www.blitzlichtkabinett.de

Foto: Rudi Barth
Foto: Rudi Barth

13.5.2014: Am gestrigen Spieltag unterlag der SV Weiskirchen der SG Perl/Pesch mit 0:6. Perl/Besch feierte dadurch ihre Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga in Weiskirchen. Wir gratulieren dazu recht herzlich! Julian Wenzel absolvierte an diesem Tag sein 50. Spiel für den SV Weiskirchen. Auch dazu Herzlichen Glückwunsch. Im Anschluss verlor die zweite Mannschaft des SV Weiskirchen mit 3:8 gegen die SG Rappweiler/Waldhölzbach.Torschützen waren Calogero Mattina, Matthias Herrloch und Bernhard Weber.

Stefan Straub

13.4.2014: Heute gewann die erste Mannschaft mit 5:1 gegen die FSG Limbach-Schmelz. Torschützen, Fotos und Bericht Die zweite Mannschaft verlor anschließend 11:0 gegen die SG Morscholz-Steinberg. Fotos und Bericht

30.3.2014: Zwei Heimsiege an einem Tag gab es schon lange nicht mehr bei den Aktiven des SV Weiskirchen: Die ersten Mannschaft gewann heute gegen den SV Mettlach II mit 3:1 (Torschützen: Steen Sinast, Michael Orth und Julian Wenzel) und anschließend besiegte die zweite Mannschaft den SV Erbringen mit 1:0 durch einen Elfmeter von Stephan Mertes!

Liebe kleinen und großen Fußballfreunde des SV Weiskirchen, herzlich Willkommen zur ersten Ausgabe der Stadion-News in diesem Jahr.

An dieser Stelle möchte ich zunächst einen kleiner Rückblick aus dem sportlichen Bereich sowie aus unserem Vereinswesen geben:

Sportlich ist unser Ziel immer noch ein besseres Ergebnis zu erreichen als im letzten Jahr. Es wird aber bis zum Schluss ein schwieriges Unterfangen. Wir haben mit Verletzungen von Leistungsträgern doch wieder sehr zu kämpfen. So fallen Max Luy und Rudi Schneider langfristig aus.

Es wurden in der Pause fünf Hallenturniere mit der Ersten Mannschaft gespielt, in Wadern, Wadrill, Losheim, Wahlen und Schmelz.

Die Zweite Mannschaft bestritt die Turniere von Steinberg, Morscholz und Mettlach. Hauptsächlich sind die Turniere als weitere Trainingseinheiten genutzt worden.

Trotz der schwierigen Situation in der Vorbereitung ist die Trainingsbeteiligung der Ersten Mannschaft gut und die Einstellung der Spieler lassen uns doch hoffen.

Vorbereitungsspiele wurden fünf ausgetragen. Ergebnisse und Torschützen finden Sie an anderer Stelle in diesem Heft.

Unsere A-Klasse-Mannschaft ist dagegen unsere Sorgenkind; Hier müssten einige Mal den Spruch umsetzen “ohne Fleiß keinen Preis“.

Unsere vielen Sommerzugänge haben sich echt toll integriert im Verein und es macht großen Spaß mit ihnen zu arbeiten.

Besonderes stolz sind wir auf unsere Neuzugänge aus der eigenen A-Jugend die ab diesem Jahr im Aktivenbereich spielberechtigt sind: Mit Fischer Marcel, Hübschen Fabian, Uder Lukas, Gard Felix, Reget Kevin, Mazrek Samir und Lauck Etienne kommen sieben (!) Talente dazu die aber langsam rangeführt werden sollen und deren Spielbetrieb in Ihrer Jugend selbstverständlich Vorrang hat.

Auf Grund der guten Arbeit, die unser Trainerteam Stephan Mertes und Steffen Schommer auf und neben dem Platz leisten hat sich der Vorstand frühzeitig dazu entschlossen mit beiden zu verlängern.

Für die neue Saison sind wir seit langem voll in den Planungen um unser gemeinsames Ziel uns mit jungen Spielern aus unseren eigenen Reihen und der näheren Umgebung zu verstärken auch umzusetzen.

Gelungen ist uns das bereits mit zwei Weiskircher Jungs, die sich uns wieder anschließen werden: Aus der Verbandsliga vom Nachbarn aus Wadern kommt Torwart Marc Lauer sowie aus der Landesliga Nord per sofort vom SV Scheuern Kevin Salm.

Das Nachholspiel am 15.12.13 gegen die SG Honzrath/Hausstadt wurde leider unnötigerweise verloren.

Im Dezember betrieben wir wie stets einen Stand auf dem Weih- nachtsmarkt und eine gemeinsame Weihnachtsfeier fand auch statt.

Viel gearbeitet wurde auch beim Fetten Donnerstagsball am 27.02.14, sowie bei weiteren einzelnen Helferdiensten.

Seit Sommer 2013 sind wir ja in den Spielpausen im Renovierungsstress, der aber jetzt so langsam abgeschlossen ist und uns ein rundum gelungenes Vereinsheim beschert.

Aufgaben im Verein zu bekleiden oder einfach nur einen Dienst zu verrichten ist doch sehr sehr schwierig geworden für einige. Da würden wir uns sehr über mehr Engagement freuen.

Termin der Generalversammlung im Parkhotel: Samstag, 22.03.2014 um 19.30 Uhr bitte vormerken!

Der SV Weiskirchen bedankt sich für das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, die tolle Unterstützung von Sponsoren, Spendern, Gönnern, Fans für dieses Fußballjahr 2014 und vor allem bei den sehr sehr fleißigen Renovierern unseres Vereinsheims!

Abschließend, lieber spät als nie, wünsche ich allen ein gutes Jahr 2014.

 

Patrick Barth, Leiter Spielausschuss SV Weiskirchen

Vorbereitungsspiele in der Winterpause

08.2.2014: SF Bachem-Rimlingen (15. Platz Verbandsliga Südwest) 5:2 SVW (TS: M. Orth, K. Salm)

 

15.2.2014: SG Noswendel/Wadern (16. Platz Verbandsliga Südwest) 3:0 SVW in Noswendel

 

22.2.2014: SV Wolfersweiler (3. Platz Bezirksliga St. Wendel) 4:0 SVW

 

01.3.2014: SV Konfeld (6. Platz Kreisliga A Hochwald) 1:6 SVW (TS: 2x M. Ito, 2x J. Wenzel, O. Schäfer, N. Rauguth)

SV Weiskirchen

8.2.2014: Der SVW unterlag heute in einem Vorbereitungsspiel den SF Bachem-Rimlingen mit 5:2. Torschützen in der zweiten Hälfte waren Michael Orth und Kevin Salm. Bericht und Fotos

Liebe kleinen und großen Fußballfreunde des SV Weiskirchen,

 

herzlich Willkommen zur letzten Ausgabe der Stadion-News für dieses Jahr!

 

Es ist mal wieder soweit. Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende entgegen und die Zeit der Jahresrückblicke ist gekommen. Auch ich möchte mich dem nicht verschließen und gebe euch im Folgenden einen kurzen Rückblick auf die derzeit andauernde Spielzeit.

 

Nachdem es uns vergangene Saison gelang auf den letzten Drücker die Klasse zu halten, sind wir mit dem Saisonziel „frühzeitiger Klassenerhalt“ in die Runde gestartet. Nach einem sehr guten Saisonstart, einem kleinen Hänger und zwei ausgefallenen Partien konnten wir uns zwischenzeitlich einen Platz im Mittelfeld ergattern. Aktuell belegen wir den 10. Tabellenrang. In diesem Jahr ist es unserem Trainerteam Stephan Mertes und Steffen Schommer sehr gut gelungen die doch neue junge Mannschaft mit acht Neuzugängen zu einem funktionierenden Team zu formen, sodass es wirklich allen Spaß macht sonntags auf den Sportplatz zu gehen.

 

Der Vorstand des SV Weiskirchen hat sich auf seiner letzten Sitzung einstimmig dazu entschlossen mit unserem sehr geschätzten Trainerteam für die neue Saison zu verlängern. Sicherlich ist dies auch als Vertrauensbeweis des Vorstands für die bisherige und zukünftige Arbeit unserer Trainer zu verstehen. Für die bisher geleistete Arbeit gilt aber schon jetzt mein Dank an Stephan und Steffen.

 

Bleibt zu hoffen, dass die Hallenrunde ohne Verletzungen überstanden wird und wir nach einer guten Vorbereitung, in der hoffentlich alle Akteure entsprechend mitziehen, den restlichen Rundenverlauf erfolgreich zu Ende bringen können.

 

Die JSG mit unserem Nachbarn aus Konfeld  läuft nach wie vor sehr gut. Einen herzlichen Dank an den SV Konfeld für die gute Zusammenarbeit und an unsere gemeinsamen Trainer und Betreuer.

Auch möchte ich es an dieser Stelle nicht versäumen mich bei allen zu bedanken, die dazu beigetragen haben das Holzbachtal-Stadion sowie das Vereinsheim zu pflegen, zu reinigen und zu den Heimspielen aller SVW-Mannschaften herzurichten: Danke an Uwe Hoff uns sein Rasen-Team mit Franz Schonarth und Herbert Schneider und an Greta und Harald Schwarzenbarth.

 

Danke auch für das mal wieder sensationelle Engagement in diesen Jahr 2013 den vielen ehrenamtlichen Helfern, der tollen Unterstützung unserer Sponsoren, Spendern, Gönnern, Fans, der AH und dem Förderverein. Lasst uns so weitermachen -  in der restlichen Saison und in Zukunft.

 

An wichtigen Terminen und Veranstaltungen in der nächsten Zeit fehlt es im Übrigen auch nicht, hier ein kleiner Überblick:

  • Weihnachtsmarkt: 7. - 8.12.13
  • Nachholheimspiel erste und zweite Mannschaft gegen die SG Honzrath/Haustadt am 15.12.13.
  • Winterwanderung erste und zweite Mannschaft + Vorstand.
  • Turniere der ersten Mannschaft in Wadern, Wadrill, Schmelz, Wahlen und Losheim.
  • Turniere der zweiten Mannschaft in Morscholz, Steinberg und Mettlach
  • Kabinenhausball, Termin folgt.
  • Generalversammlung mit Neuwahlen Anfang 2014.
  • Unsere Großveranstaltung „Fetter Donnerstags-Ball“ mit der Band „Prozac“ am 27.02.14, bei der uns fleißige Hände all unserer Mitglieder sehr willkommen sind.

 Sie merken in unserem SV Weiskirchen bewegt sich immer etwas und zwar in allen Bereichen. Getreu unserem Motto “Stillstand ist Rückschritt“.

 

Nun seien mir aber auch ein paar kritische Worte gestattet:

 

Da nun die besinnliche Jahreszeit beginnt, hat der ein oder andere sicherlich auch mal die Gelegenheit sich um die Zukunft des SV Weiskirchen Gedanken zu machen.

 

Obwohl der Verein nach wie vor über eine Vielzahl von Mitgliedern verfügt, ist die Anzahl derjenigen Mitglieder, die sich helfend und beratend einbringen sehr sehr gering. Das dies auf Dauer nicht funktioniert dürfte wohl jedem klar sein.

Wir sind ein kleines Unternehmen mit vielen Veranstaltungen die nur dem einen Zwecke dienen: Dem Erhalt des SVW.

 

Deshalb fordere ich alle Mitglieder des SV Weiskirchen dazu auf „Macht Euch Gedanken, wie ihr den Verein/Vorstand in Zukunft  unterstützen könnt. “

 

Abschließend wünsche ich all unseren Spielern, Betreuern, Trainern Gönnern, Helfern und Mitgliedern mit Ihren Familien ein geruhsames Weihnachtsfest, einen guten Rutsch sowie viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2014.

 

Patrick Barth

 

Leiter Spielbetrieb SV Weiskirchen

 

 

20.10.2013: Die zweite Mannschaft des SVW verlor heute gegen die zweite Mannschaft des SV Losheim in der Höhe unverdient mit 5:1. Fotos, Bericht und Torschütze Die erste Mannschaft hat ihren kleinen Negativtrend gestoppt und gewann mit 2:3 in Saarwellingen. Torschützen waren Steen Sinast (2x) und Michael Orth.

23.9.2013: Gestern standen zwei Auswärtsbegegnungen für den SVW auf dem Programm: Die erste Mannschaft gewann ihr Spiel in Limbach souverän und zu Null bei drei erzielten Toren. Torschützen, Bericht und Fotos Die zweite Mannschaft unterlag in Steinberg gegen die SG Morscholz-Steinberg mit 9:1. Torschütze war Reinhardt Weber.

19.8.2013: Keine Punkte und keine Tore in beiden Heimspielen: Die erste Mannschaft verlor mit 0:2 gegen Überherrn Fotos und Bericht Die zweite Mannschaft verlor gegen die SG Lockweiler-Krettnich mit 0:10 Fotos und Bericht Derweil war die D-Jugend der JSG Weiskirchen-Konfeld auf Fahradtour Fotos und Bericht.

11.8.2013: Zum Saisonauftakt in der Landesliga West war heute die SG Wadrill-Löstertal im Holzbachtal-Stadion zu Gast: Die erste Mannschaft gewann vor ca. 500 Zuschauern verdient mit 2:1 Torschütze und Fotos. Im Anschluss unterlag der SVW II mit 2:4 Torschütze und Fotos.

1.8.2013: Gestern standen zwei Vorbereitungsspiele der aktiven Mannschaften im Holzbachtal-Stadion auf dem Programm: Die zweite Mannschaft verlor gegen die AH Jugend JSG Weiskirchen-Konfeld mit 6:1. Die erste Mannschaft zeigte abermals ein sehr gutes Spiel und spielte 3:3-Unentschieden gegen Verbandsligist SG Noswendel-Wadern. Torschützen: Steffen Schommer, Steen Sinast und der Spieler des Spiels Max Luy. Alle Fotos auf www.blitzlichtkabinett.de

9.7.2013: Stefan Haas und Herbert Schneider haben heute von 13 - 19 Uhr in einer groß angelegten Aktion den Rasen im Holzbachtal-Stadion besandet. Danke an Pauli Michels und seinen Hublader-Einsatz, ohne den Stefan und Herbert 20 statt sechs Stunden gebraucht hätten!

Spielerfluktuation zur kommenden Saison 2013/14

Zugänge

Abgänge


- Steven Wenzel (SV Konfeld)

 

- Julian Wenzel (SV Konfeld)

 

- Jonas Hauch (SV Konfeld)

 

- Steffen Schommer (FC Reimsbach)

 

- Christopher Schmitt (FC Reimsbach)

 

- Rudi Schneider (SG Rappweiler-Waldhölzbach)

 

- Kevin Bies (SG Rappweiler-Waldhölzbach)

- Dennis Schäfer (SG Rappweiler-Waldhölzbach)

 

- Peter Klinkner (SG Scheiden-Mitlosheim)

 

- Khalid Benhmidane (SG Rappweiler-Waldhölzbach)

 

- Simon Reinert (Karriere-Ende)


5.6.2013: Heute errang die C-Jugend der JSG Weiskirchen-Konfeld in einem Entscheidungsspiel gegen die C-Jugend der JFG Stadt Wadern die Meisterschaft in der Kreisklasse Gruppe 3. Herzlichen Glückwunsch! Bericht und Torschützen hier, alle Fotos sind auf www.blitzlichtkabinett.de

SV Weiskirchen bejubelt Sieg von Beaumarais

 

Nicht gespielt - und trotzdem so etwas wie der große Gewinner des Tages: Der SV Weiskirchen bleibt Landesligist. Die Mannschaft von Trainer Stephan Mertes profitierte davon, dass der Tabellenzweite TuS Beaumarais sein Aufstiegsspiel gegen den Tabellenzweiten der Landesliga Süd, Viktoria Hühnerfeld, mit 5:1 gewann. Da dadurch ein Platz mehr in der Landesliga West frei wird, steigen nur drei Teams ab. Weiskirchen hatte die Runde als Viertletzter beendet (...)

 

In: SZ vom 31. Mai 2013

26.5.2013: Letztes Saisonspiel - der SVW siegt mit 4:1 beim TuS Bisten. Die Nachwuchshoffnung und Talent Nico Bordt erzielte heute seinen ersten Saison-Treffer. Spielbericht, Torschützen und Fotos

21.4.2013: Die Siegeseserie des SVW wird, nach einem kleinen Dämpfer in Mettlach, fortgesetzt: In Wadrill gewann die erste Mannschaft heute verdient mit 0:3. Torschützen, Bericht und Fotos.

Benedikt Buchmann
Flying Buchmann - und weitere Fotos auf www.blitzlichtkabinett.de

15.4.2013: Der dritte Sieg in Folge im Abstiegskampf: Gestern gewann der SVW bei herrlichem Fußballwetter im Holzbachtal-Stadion mit 2:1 gegen die Gäste aus Hostenbach. Torschütze, Bericht und Fotos

8.4.2013: Ein weiteres Lebenszeichen im Abstiegskampf: der SVW gewann gestern vor heimischem Publikum in Reimsbach mit 0:1. Torschütze, Bericht und Fotos

31.3.2013: Nach dem blutleeren Auftritt unter der Woche gegen den FSV Saarwellingen gewann der SVW das Nachholspiel gestern gegen den FC Brotdorf sensationell und verdient mit 3:1. Fotos und Torschützen

Der älteste AH-Spieler des Saarlandes

spielt beim SV Weiskirchen

 

Im SVW wird Mehrgenerationen-Fußball gelebt

– langjährige Mitglieder geehrt

 

Der über 70 Jahre alte Walter Ahrends hat nach wie vor die meisten Spiel- und Traniningseinsätze in der AH Weiskirchen-Rappweiler. Der junge Familienvater, Häuslebauer und Wechselschicht-Arbeiter Björn Orth hat in dieser Saison erst ein Training verpasst und noch kein Spiel. Und um die Aufzählung der Superlative an der Jahreshauptversammlung des SV Weiskirchen am 9.3.2013 abzurunden: Dem demographischen Wandel zum Trotz spielen in der G-Jugend (vier – sechs Jahre) der JSG Weiskirchen-Konfeld 26 Kinder überaus erfolgreichen Fußball – im gesamten Jugendbereich sind es über 110 jugendliche Kicker. Der Jugendabteilung und dem Bericht ihres Leiters Andreas Lauer galt somit die ungeteilte Aufmerksamkeit der zahlreich erschienen Mitglieder. Denn auch die gewonnene Kreismeisterschaft der E-Jugend sowie der überregionale Titel des Vize-Saarlandmeisters in der Halle wurden ebenso ausgiebig beklatscht wie die Leistung und das Engagement der ehrenamtlichen Trainer und Betreuer, die hinter all dem stecken.

Solide Zahlen und Gewinne konnten vom Kassierer Lothar Roth verkündet werden. Einziger Tropfen Wermut ist, wie dem Bericht von Spielberichtsleiter Patrick Barth zu entnehmen war, der Tabellenplatz der ersten Mannschaft, die noch arg um den Klassenerhalt in der Landesliga West kämpfen muss. Die Mannschaft stellt sich derzeit nunmehr aus jungen und ambitionierten Spielern zusammen und nicht mehr aus zu teuer finanzierenden Leistungsträgern. Hier kann von einer Umbruchphase ganz im Sinne der Philosophie des Trainers Stephan Mertes gesprochen werden: Die Leistung soll nicht mehr von Einzelnen kommen, sondern von jedem einzelnen Spieler soll Leistung im Team erbracht werden. 

 

Zugänge und Abgänge in der Winterpause:

 

Zugänge: Nico Bordt von der JSG Losheim (Mittelfeld) und Stefan Hess (Torwart, reaktiviert)

 

Abgänge: Jonas Heller (FC 08 Homburg), Max Meier (SV Konfeld)

Grußwort

 

Liebe kleinen und großen Fußballfreunde des SV Weiskirchen, herzlich Willkommen zum ersten Heft für dieses Jahr. Hier ein kleiner Rückblick aus dem sportlichen Bereich sowie aus dem Vereinswesen des SV Weiskirchen:

 

Sportlich ist es unser Ziel immer noch die Landesliga zu halten. Es wird aber bis zum Schluss ein schwieriges Unterfangen. Wir haben mit Verletzungen von Leistungsträgern doch sehr zu kämpfen. So vielen und fallen mit Schäfer Lucas, Schäfer Dennis, Luy Max, und Schneider Tobias doch einige langfristig aus! Trotz der schwierigen Witterungsbedingungen in der Vorbereitung ist die Trainingsbeteiligung gut und die Einstellung der Spieler lassen uns doch hoffen. Unsere Sommerzugänge haben sich echt toll integriert im Verein und es macht großen Spaß mit ihnen zu arbeiten. Neuzugänge in der Winterpause sind Nico Bordt von der A-Jugend der JSG Losheim, der an den Aktivenbereich herrangeführt werden soll sowie der Torwart Stefan Hess, der reaktiviert wurde.

 

Trotz der schlechten Tabellensituation hat sich der Vorstand  frühzeitig dazu entschlossen mit dem Trainer Stefan Mertes zu verlängern. Wir sind sehr zufrieden mit ihm und seiner Arbeit und das soll auch ein Zeichen sein für alle. Für die neue Saison sind wir voll in den Planungen und wollen unser

gemeinsames Ziel erreichen, indem wir uns mit Jungen Spielern aus unseren eigenen Reihen und der näheren Umgebung verstärken.

 

Es wurden in der Winterpause vier Hallenturniere gespielt: In Wadern, Wadrill, Wahlen und Schmelz. Das erste Vorbereitungsspiel gegen die SG Rascheid/Geisfeld wurde gewonnen.

 

Die Nachholspiele in Mettlach am Mittwoch den 27.02, in Elm am Mittwoch den 06.03 beide um 19.00Uhr und daheim gegen Brotdorf am Ostermontag müssen noch ausgetragen werden.

 

Im Dezember betrieben wir einen Stand auf dem Weiskircher Weihnachtsmarkt und eine gemeinsame Weihnachtsfeier fand auch statt. Viel gearbeitet wurde bereits beim Fetten Donnerstagsball, sowie bei einzelnen Helferdiensten. Dankeschön an dieser Stelle an die große, immer selbe Helferschar. Aufgaben im Verein zu bekleiden oder einfach nur einen Dienst zu verrichten ist doch sehr, sehr schwierig  geworden für einige.

 

Der Termin zur Generalversammlung im Parkhotel ist am Freitag 08.03.2013 um 19.30Uhr!!

 

Der SV Weiskirchen  bedankt sich jetzt schon für das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, die tolle Unterstützung von Sponsoren, Spendern, Gönnern, Fans für dieses Jahr.

 

Abschließend, lieber spät als nie, wünsche ich allen ein gutes Jahr 2013.

 

Patrick Barth

 

Leiter Spielausschuss SV Weiskirchen

 

2.2.2013: Der SVW bestritt heute ein Vorbereitungsspiel bei der SG Rascheid-Geisfeld siegreich mit 4:3. Torschützen und Fotos

13.1.2013: Beide G-Jugenden der JSG Weiskirchen-Konfeld gewannen all ihre Spiele ohne Gegentor. Bei diesem Heim-Turnnier konnte sich Lukas Bilke als 20-facher Torschütze auszeichnen. Respekt und Hut ab vor dieser herausragenden Leistung unserer Jüngsten im Verein! Ergebnisse und Torschützen Der SVW hat am Hallenturnier des SV Wadrills teilgenommen und schied erst heute nach überstandener Zwischenrunde am späteren Turniersieger Rot Weiß Hasborn im Viertelfinale aus. Ergebnisse, Torschützen und Fotos

24.9.2012: Gestern verlor die erste Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei der SG Körprich-Bilsdorf mit 4:0. Das Spiel der zweiten Mannschaft in Morscholz-Steinberg fiel leider aus. Weitere Fotos vom Spiel in Körprich sind auf www.blitzlichtkabinett.de

17.9.2012: Bereits am Freitag verlor die erste Mannschaft ihr Heimspiel gegen Schmelz-Limbach II mit 1:3. Torschütze war Michael Orth. Gegen die dritte Mannschaft von Schmelz-Limbach verlor unsere zweite gestern mit 1:7. Torschütze war Kevin Maas.

9.9.2012: Die bislang schlechteste Saisonleistung lieferten die Spieler der ersten Mannschaft heute im Heimspiel gegen den SC Roden ab. Bei allerschönstem spätsommerlichem Wetter kam der SVW-Zug zu keiner Zeit des Spiels in Fahrt und Torgefahr blieb auch Torgefahr - nur einmal konnten die Mertes-Truppe sich, wie erlernt - über außen in Person von Dennis Schäfer durchsetzen und in der Mitte mittels Michael Orth zum zwischenzeitlichen 1:1 einschieben und ausgleichen. Erfreulicher lief es da bereits gestern besser: Die Zweite Mannschaft gewann gegen Primsweiler mit 5:2 und sicherte sich somit erstmal in dieser Saison drei Punkte. Es trafen zwei Mal Thorsten Görgen und Peter Klinker und Kevin Maas.

Sturmtank Markus Trierweiler
Sturmtank Markus Trierweiler

2.9.2012: Pleite, Pech und allerhand defensive Pannen durchlebte die zweite Mannschaft heute bei ihrer 12:0-Niederlage in Scheiden-Mitlosheim. Drei verursachte Elfmeter, ein Eigentor und ein Wechsel wegen Lustlosigkeit noch vor der Halbzeit komplettieren das negative Bild. 

Die erste Mannschaft verlor in Saarwellingen mit 2:1. Torschütze war Oliver Schäfer. Alle weiteren Fotos auf www.blitzlichtkabinett.de

Benjamin Kronz
Benjamin Kronz

31.8.2012: Bereits am Mittwoch besiegte der SVW im Saarland-Pokal den SV Eimersdorf im Elfmeter-Schießen. Torschützen und Fotos

20.8.2012: Die erste Mannschaft verlor ihr gestriges Auswärtsspiel in Brotdorf mit 3:2. Torschützen waren Michael Orth und Christian Göbel. Das Spiel der zweiten Mannschaft in Michelbach fiel leider aus, weil unsere Mannschaft nicht angetreten war. Vom Hochwaldpokal der AH-Mannschaften in Wadrill sind viele Fotos online, leider erreichte die AH Weiskirchen-Rappweiler keinen Platz unter den ersten Vier.

12.8.12: Heute feierte der SV Weiskirchen den ersten Sieg in dieser Saison, der auch gleichzeitig den erste Sieg in der Landesliga West darstellt. Bei herrlichem Wetter war die zweite Mannschaft des SV Mettlachs zu Gast. Torschützen und Fotos

SV Weiskirchen
Erste Mannschaft SVW Saison 2012/13
Stefan Haas

13.5.2012: Zum letzten Heimspiel in dieser Saison war die SG Körprich-Bilsdorf heute im Holzbachtal-Stadion zu Gast und nahm reichlich Punkte mit. Die zweite Mannschaft musste mangels Personal ihr Spiel absagen. Ein Trainigsspiel gegen den Gegner verlor sie mit 3:7. Die erste Mannschaft verlor danach mit 1:3. (Torschütze: Daniel Schmidt)

Björn Orth

7.5.2012: Die erste Mannschaft des SV Weiskirchen stieg gestern trotz einer 2:1-Niederlage bei der SG Wadrill/Löstertal in die Landesliga auf. Durch die Niederlage der SG Schwebatü in Bardenbach kann der SVW nicht mehr vom aufstiegsberechtigenden Platz fünf derTabelle verdrängt werden. Torschütze und Fotos Die zweite Mannschaft verlor ihr spiel in Wadrill mit 2:0.

Walter Ahrends
Walter Ahrends
Der Weihnachtsmann mit seinen Gehilfen auf der Weihnachtsfeier des SVW
Der Weihnachtsmann mit seinen Gehilfen auf der Weihnachtsfeier des SVW

Grußwort

 

Liebe kleinen und großen Fußballfreunde des SV Weiskirchen, herzlich willkommen zum letzten Heft für dieses Jahr.

 

Es ist mal wieder soweit. Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu. Hier ein kleiner Rückblick sportlich und aus dem Vereinswesen:

 

Nach sieben  Jahren mit unserem „alten“ Trainer Frank Amann steht unser neues Trainerteam Björn Waltereit und Dirk Kimenai jetzt in der Verantwortung. Sportlich ist unser Ziel diese Saison uns für die Landesliga zu qualifizieren. Fazit bis jetzt ist das wir das im Moment bzw. zur Winterpause noch nicht erreicht haben mit unserem siebten Platz bei einem ausstehenden Derby daheim gegen die SG Scheiden/Mitlosheim, da derzeit nur die ersten sechs aufsteigen.

Unser sehr engagiertes und motiviertes Trainerteam macht eine sehr gute Arbeit. Aber solch ein Pech mit Verletzungen wie in der aktuellen Saison habe ich noch nicht erlebt.

Aber trotz allem hätte es besser sein können, Abmeldungen, Trainingsleistungen und die Einstellung mancher Spieler lassen doch sehr zu wünschen übrig.

 

Unsere  Jugendspielgemeinschaft mit dem SV Konfeld läuft.

Hier gilt es besonderen Dank zu richten an unsere gemeinsamen Jugendleiter mit Ihren Trainerteams.

 

Gearbeitet wurde dieses Jahr auch wie immer: Es wurde ein Fetter Donnerstag, Vitalis Cup, Kirmes,  Oktoberfest, und ein Weihnachtsmarkt  sowie einzelne Helferdienste durchgeführt. Die wohlverdiente Weihnachtsfeier wird am 16.12. gefeiert.

 

Bedanken möchte ich mich im Namen des Vorstandes für die Unterstützung in diesem Jahr, das war schon eine tolle Sache. Besonders zu Danken ist dem Förderverein mit Christian Antz an der Spitze, der AH mit Thomas Kiefer, der Jugend mit Andreas Lauer, dem Jugendtunier-Komitee und dem Rasenteam mit Uwe Hoff und Björn Orth mit Ihren Helfern.

 

Die Bereitschaft eine Aufgabe im Verein zu bekleiden oder einfach nur einen Dienst zu verrichten ist doch sehr spärlich geworden. Umso schwerer wird es für unseren Verein einen neuen Vorstand zu stellen zur Wahl im März 2011! Der gesamte Vorstand steht nicht mehr zur Verfügung!!!!

 

Ich richte an dieser Stelle einen Appell an „alle“ SVWler sich Gedanken zu machen um den Verein am Leben zu erhalten!!!!!!

 

Der Termin zur außerordentlichen Versammlung im Vereinsheim ist am Donnerstag 15.12.11 um 19.30Uhr!!!!!!!!!

 

Der SV Weiskirchen  bedankt sich jetzt schon für das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, die tolle Unterstützung von Sponsoren, Spendern, Gönnern, Fans und der AH für das kommende Jahr.

 

Abschließend wünsche ich allen einen schönes geruhsames Weihnachtsfest und ein guten Rutsch und Start ins neue Jahr 2012.

 

Patrick Barth

1. Vorsitzender SV Weiskirchen

 

Hallo, liebe Mitglieder und Anhänger des SV Weiskirchen, das Jahr 2011 neigt sich dem Ende entgegen und so gilt es auch für mich als Trainer des SV Weiskirchen, Bilanz zu ziehen.

Nach gutem Start in die Saison mussten wir in den letzten Wochen einige Rückschläge und unnötige Punktverluste hinnehmen.  Zurzeit belegt die erste Mannschaft in der Tabelle den 6.Platz mit 30 Punkten und einem Torverhältnis von  51:52 Toren. Die zweite steht auf dem 13.Platz mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 30:39 Toren. Leider blieben wir vom Verletzungspech nicht verschont und mussten Woche für Woche mit einer anderen Elf antreten, sodass sich die Mannschaft auch nicht wirklich einspielen konnte. Über Wochen fehlen uns jetzt schon 20 Mann aus beiden Mannschaften, was leider schon dazu führte das wir 4 Mal nicht mit der 2. Mannschaft antreten konnten. Die meisten davon fehlen verletzungs-, urlaubs- oder studiumbedingt. Andere hingegen ließen uns trotz guter Vorbereitung und Einsätzen in der ersten oder zweiten Mannschaft im Stich, da sie wohl nicht mit dem Konkurrenzkampf klar gekommen sind der am Anfang der Saison in beiden Mannschaften bestand.

Zum heutigen Heimspiel gegen die SG Scheiden-Mitlosheim gilt es noch einmal alle Kräfte zu bündeln und in diesem schweren Heimspiel die letzten Punkte, die es in diesem Kalenderjahr gibt, bei uns in Weiskirchen zu halten. Dazu von meiner Seite aus viel Glück an beide Teams.

Während der Winterpause werden wir ein Hallenturnier beim SV Wadrill spielen und Ende Januar beginnt dann wieder die Vorbereitung auf die Rückrunde. Zum Trainingsstart im Januar erhoffen wir uns doch einige verletzte Spieler wieder auf dem Trainingsplatz begrüßen zu können, sodass wir unser Ziel, einen Platz unter den ersten 6, auch erreichen können.

Zuletzt wünsche ich allen Vereinsmitgliedern und ihren Angehörigen, natürlich auch allen Lesern der Stadion-News, ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2012.

So verbleibe ich mit sportlichem Gruß


Björn Waltereit

 

 

5.8.2011: Unter der Woche waren beide Mannschaften des SVW in Piesbach gefordert. Die Zweite Mannschaft erreichte ein glückliches, aber verdientes Unentschieden. Die Erste Mannschaft musste sich mit einem unglücklichen, aber auch verdienten Unentschieden zufrieden geben.

25.3.2011: Anlässlich der Mitgliederversammlung im Parkhotel vergangene Woche wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehert. Darunter auch zahlreiche Mitglieder, die schon 50 Jahre dabei sind.